Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Anlage 1 SportbootVermV-Bin2000 - (zu § 3)

Fundstelle: BGBl. I 2000, 577 - 578

 
Amtliche Vermerke (z.B. Veränderungen):
........................................................................
........................................................................
........................................................................

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt
..................................

................................... Im Auftrag
Ort, Datum

Dienstsiegel

..................................
Unterschrift

------------------------------------------------------------------------

Die Gültigkeit des Bootszeugnisses wird verlängert bis:

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt
..................................

................................... Im Auftrag
Ort, Datum

Dienstsiegel

..................................
Unterschrift

------------------------------------------------------------------------
Bundesrepublik Deutschland
Wasserstraßen-
und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
(... Bundesadler)

Bootszeugnis
Nr.

Das Sportboot
..................................
(Kennzeichen)
mit folgenden Identitätsmerkmalen:

1. Name und Adresse des Unternehmens:
.....................................................................
.....................................................................
2. Betriebsstätte: --- ja --- nein
Adresse: ............................................................
3. Technische Daten des Bootes:
- Fahrzeugart:
- Fahrzeughersteller, Fabrikat:
- Bau-/Serien-Nr., Bootsidentifizierungs-Nr.:
- Hauptbaustoff:
- Länge: Breite: Tiefgang:
- Baujahr:
- Höchstzulässige Personenzahl:
4. Technische Daten des Motors:
1. Motor: 2. Motor*):
- Motor-Nr.:
- Motorhersteller:
- Motor-Fabrikat (Typ):
- Antriebsart:
- Leistung in kW:
- Baujahr:
- Art des Motors:
darf unter den Voraussetzungen der Nummern 6 bis 8 auf
folgenden Wasserstraßen gewerblich vermietet werden:
........................................................................
........................................................................
........................................................................
Die Fahrtauglichkeit wurde nachgewiesen durch
--- Fahrtauglichkeitsbescheinigung nach der
Binnenschiffsuntersuchungsordnung
--- Abnahmeprotokoll (GL, Sachverständiger, WSA)
--- Konformitätserklärung
5. CE-Kennzeichen: --- ja --- nein
Herstellerbescheinigung über
Prototypenabnahme: --- ja --- nein
6. Folgende Ausrüstung ist an Bord mitzuführen:
.....................................................................
.....................................................................
.....................................................................
.....................................................................
.....................................................................
7. Mindestbesatzung:
.....................................................................
8. Folgende Bedingungen/Auflagen sind zu beachten:
.....................................................................
.....................................................................
.....................................................................
.....................................................................
.....................................................................

Das Bootszeugnis ist gültig bis: .......................................

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt
..................................

................................... Im Auftrag
Ort, Datum

Dienstsiegel

..................................
Unterschrift

*) Weitere Motoren auf anliegendem Blatt.