Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Rechtsanwalt Sachverständiger: Ihr Anwalt für kompetente Rechtsberatung

Ein Sachverständiger ist eine natürliche Person, die auf einem bestimmten Gebiet ein Experte ist und die ihre besondere Sachkunde auszeichnet. Der Sachverständige wird meist von einem Gericht oder einer Behörde zur Klärung einer Sachfrage beauftragt, wenn diese selbst nicht ausreichend über ein entsprechendes Fachwissen verfügt. Allerdings kann ein Sachverständiger auch von Privatpersonen entsprechend eingesetzt werden.

Sachverständigenfunktionen

Man unterscheidet im Wesentlichen folgende Arten von Sachverständigen:

  • Staatlich anerkannter Sachverständiger - kurz: saSV, Bezeichnung ist gesetzlich geschützt. Staatlich anerkannte Sachverständige werden vor allem in der technischen Überwachung ausgebildet, in verschiedenen Bereichen
  • EU-zertifizierter Sachverständiger gemäß ISO 17024 - Sachverständige mit der entsprechenden EU-Zertifizierung, die für jeweils fünf Jahre gültig ist. In Deutschland sind die Anforderungen der Zertifizierung entsprechend bei den öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen eingeflossen.
  • Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger - geschützter Titel, dessen Missbrauch strafbar ist. Ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger ist zur Unparteilichkeit, Objektivität und Weisungsfreiheit verpflichtet, worauf er einen Eid leisten muss. Ein Verstoß gegen die Pflicht ist strafbar. Die Bestellung ist jeweils auf fünf Jahre befristet und kann in verschiedenen Fachbereichen erfolgen (z. B. Bauschäden, Grundstücksbewertung, Unternehmensbewertung u. v. m.). Nach Ablauf der Frist werden die Voraussetzungen erneut überprüft und der Sachverständige erneut bestellt.  
  • Medizinischer Sachverständiger - auch: medizinischer Gutachter, approbierter Arzt oder Zahnarzt, der auf Auftrag des Gerichts ein medizinisches Gutachten erstellt.
  • Allgemein anerkannter Sachverständiger

Ein Sachverständiger kann verschiedene dieser Rollen ausfüllen, beispielsweise kann ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger auch Aufträge von Privatleuten annehmen, um beispielsweise im Rahmen einer Erbschaft die vererbte Immobilie oder den Nachlass zu bewerten. Wird er im Auftrag von Privaten tätig, ist sein Gutachten nicht als Beweismittel, sondern dem Parteivorbringen zuzuordnen.

Gerichtssachverständiger, Gerichtsgutachter

Gerichtssachverständige können sowohl in Zivilprozessen als auch im Verwaltungsgerichtsverfahren oder in Strafprozessen, Finanzgerichtsverfahren, Sozialgerichtsprozessen und Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit eingesetzt werden. Hat ein Gericht den Eindruck, dass es für eine Entscheidung nicht ausreichend Fachkenntnisse hat, kann es seinen Gerichtsgutachter hinzuziehen. Dieser erstellt dann ein Gutachten und erläutert es bei Bedarf auch im Prozess. Gerichtssachverständige können in jedem gerichtlichen Verfahren hinzugezogen werden, die gesetzlichen Grundlagen bilden die Zivilprozessordnung und die anderen Verfahrensvorschriften. Gemäß § 404 Abs. 2 ZPO sollen in Gerichtsprozessen - wenn möglich - überwiegend öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für die Erstellung von Gutachten beauftragt werden. Ausnahmen sind möglich, zum Beispiel, wenn es in dem jeweiligen Fachgebiet keine öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen gibt.

Praktische Beispiele, in denen ein Sachverständiger vom Gericht eingesetzt werden kann:

  • Bei einer Klage auf Schadenersatz aufgrund eines Kunstfehlers wird vom Gericht ein medizinischer Sachverständiger hinzugezogen, um ein medizinisches Gutachten zu erstellen. Darin beurteilt er aufgrund seiner medizinischen Fachkenntnisse, ob dem Arzt im konkreten Fall ein Behandlungsfehler unterlaufen ist.
  • Im Rahmen eines Strafprozesses wegen Mord wird gerichtlich ein Sachverständiger mit der Begutachtung des Täters beauftragt, ob dieser möglicherweise in Sicherungsverwahrung untergebracht werden muss.
  • Im Rahmen einer Klage auf Erwerbsminderungsrente wird vom Sozialgericht ein medizinischer Sachverständiger beauftragt, der ein Gutachten über die möglichen Ursachen des Gesundheitsschadens des Klägers erstellt.

Sachverständigenbeweis

Der Sachverständigenbeweis ist - neben Zeugen, Augenschein, Urkunde - ein wichtiges Beweismittel in den verschiedenen Gerichtsbereichen. Grundsätzlich wählt das Gericht den Sachverständigen aus, auch auf Anregung der Parteien. Der Sachverständige ist zur Erstellung des Gutachtens gesetzlich verpflichtet, in bestimmten Situationen ist eine Verweigerung möglich, § 408 ZPO. Beim Sachverständigenbeweis ist das Gericht nicht an das Sachverständigengutachten gebunden, sondern würdigt die Aussagen und das Gutachten des Sachverständigen frei.

Sachverständigenhaftung

Fehler von Sachverständigen können nicht nur strafrechtliche, sondern auch zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. So sieht zum Beispiel § 839a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) eine Haftung des Sachverständigen vor, wenn er vorsätzlich oder grob fahrlässig ein fehlerhaftes Gutachten erstellt hat und einem Verfahrensbeteiligten aufgrund des auf dem falschen Gutachten basierenden Urteils ein Schaden entstanden ist.

(WEL)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Sachverständiger umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Sachverständiger besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Sachverständiger

Dass Gold eine sichere Geldanlage ist, hat sich für die Anleger der Bonus.Gold GmbH nicht bestätigt. Ganz im Gegenteil: Sie müssen spätestens seit Herbst 2020 den Verlust ihres Geldes befürchten. ... Weiterlesen
Eine fachgerechte Anwaltsberatung beginnt bereits mit der sorgfältigen und zielorientierten Führung des Mandantengesprächs. Der Anwalt hat sich das dabei das Anliegen des Mandanten anzuhören und ... Weiterlesen
Ich hatte ja schon mehrfach über die Entwicklung der Rechtsprechung zum Prämiensparen berichtet. Zuletzt hatte der Bundesgerichtshof sehr verbraucherfreundlich entschieden. Nunmehr hat sowohl das ... Weiterlesen
1. Sachverhalt Die an Demenz erkrankte Betroffene, erteilte am 2020 dem einem ihrer Kinder, dem Beteiligten Ziff. 3, eine Vorsorgevollmacht. Der Beteiligte Ziff. 3 regte dann beim Amtsgericht an, ... Weiterlesen
Die Kanzlei baum reiter & collegen (Düsseldorf/Berlin) und Rechtsanwalt Prof. Dr. Elmar M. Giemulla (Berlin) haben sich zur gemeinsamen Vertretung von Hinterbliebenen der ... Weiterlesen
Der Sachverständige und Kfz-Software-Experte Felix Domke wurde von einer US-amerikanischen Kanzlei beauftragt, einen Mercedes Benz E 350 T EURO 6, Motortyp OM 642 zu untersuchen. Das Gutachten ... Weiterlesen
In den letzten Jahren haben sehr viele Behörden die Einsicht in die komplette Meßreihe bei einem Geschwindigkeitsverstoß abgelehnt. Viele Amtsgerichte haben entsprechende Einsichtsgesuche von ... Weiterlesen
Verkehrsunfälle gehören auf deutschen Straßen bedauerlicherweise zum täglichen Leben. Für Beteiligte an einem Verkehrsunfall ergeben sich dann zum Teil erhebliche Konsequenzen und Folgen. Die ... Weiterlesen
Privatgutachten im Arzthaftungsprozess Vor allem in Arzthaftungsprozessen ist immer wieder fraglich, ob die Kosten für die Einholung eines Privatgutachtens durch die Klägerseite im Rahmen des ... Weiterlesen

Thema Sachverständiger

ist Bestandteil der Rechtsgebiete Strafrecht, Zivilrecht, Öffentliches Recht