Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

§ 5 TourKfmAusbV - Ausbildungsberufsbild

(1) Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse:

1.
Der Ausbildungsbetrieb:
1.1
Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes,
1.2
Berufsbildung, arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen, Personalwirtschaft,
1.3
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
1.4
Umweltschutz;
2.
Arbeitsorganisation, Informations- und Kommunikationssysteme:
2.1
Arbeitsorganisation,
2.2
Methoden des Projektmanagements,
2.3
Informations- und Kommunikationssysteme,
2.4
Datenschutz und Datensicherheit;
3.
Kommunikation und Kooperation:
3.1
Kundenorientierte Kommunikation, Kundenbetreuung,
3.2
Teamarbeit und Kooperation,
3.3
Präsentation,
3.4
Anwenden einer Fremdsprache bei Fachaufgaben;
4.
Betriebliche Organisation:
4.1
Betriebliche Ablauforganisation,
4.2
Beschaffung und Materialwirtschaft;
5.
Leistungsangebot:
5.1
Destination und Region,
5.2
Leistungserstellung,
5.3
Gewährleistung von Servicequalität;
6.
Veranstaltungen:
6.1
Veranstaltungskonzeption,
6.2
Veranstaltungsorganisation;
7.
Marketing:
7.1
Marktanalyse und -beobachtung,
7.2
Werbung und Verkaufsförderung,
7.3
Öffentlichkeitsarbeit,
7.4
Vertrieb;
8.
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle:
8.1
Betriebliches Rechnungswesen,
8.2
Kosten- und Leistungsrechnung,
8.3
Controlling;
9.
eine im Ausbildungsvertrag festzulegende Wahlqualifikationseinheit aus der Auswahlliste gemäß Absatz 2.

(2) Die Auswahlliste gemäß Absatz 1 Nr. 9 umfasst folgende zwei Wahlqualifikationseinheiten:

1.
Gewährleistung der Funktionsfähigkeit von Tourismus- und Freizeiteinrichtungen:
1.1
Betriebssicherheit,
1.2
Technischer Betriebsablauf,
1.3
Pflege und Wartung;
2.
Gestaltung der Destination:
2.1
Destinationsprofil,
2.2
Kooperation in der Destination,
2.3
Destinationsvermarktung.