Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Abmahnung Bindhardt Fiedler Zerbe | Culcha Candela | Hilfe hier!

(4)

Die Kanzlei Bindhardt Fiedler Zerbe versendet Abmahnungen für die Künstergruppe Culcha Candela. Was kann man dagegen tun?

Die Anwälte verschicken ähnliche Schreiben an etliche Internetanschlussinhaber mit dem Vorwurf des illegalen Verbreitens des Liedes „Von allein auf" der Künstlergruppe Culcha Candela in Internettauschbörsen (Filesharing). Die Abgemahnten sollen eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben und einen Schadensersatz von EUR 400,00 bezahlen.

Diese sogenannte Abmahnung ist weder Abzocke noch Betrug im rechtlichen Sinne. Daher muss man richtig reagieren. Wir erläutern Ihnen die richtige Vorgehensweise.

Welche Argumente nicht greifen:

Der Anschlussinhaber haftet grundsätzlich für derartige Urheberrechtsverletzungen, die jemand über seinen Anschluss begeht. Allerdings gibt es Ausnahmen. Es kommt immer auf den Einzelfall an und ob der Anschlussinhaber alles Zumutbare getan hat, um die erfolgte Urheberrechtsverletzung zu verhindern. Folgende Aussagen für sich alleine bringen nichts:

  • Ich war nicht zuhause.
  • Ich habe doch nichts gemacht.
  • Ich habe nachts doch geschlafen.
  • Es waren meine Kinder.

Wie wir Ihnen helfen können:

Rufen Sie uns sofort an. Wir sind eine Spezialkanzlei für urheberrechtliche Abmahnungen und können Ihnen helfen. Sie müssen sich dann um nichts mehr kümmern. Wir haben Erfahrung mit über 17.000 Abmahnungen.

Wir erstellen eine modifizierte Unterlassungserklärung ohne Schuldeingeständnis für Sie und argumentieren in Ihrem speziellen Fall, warum der Anschlussinhaber weder als Täter noch als Störer haftet, weil er alles getan hat, um eine Urheberrechtsverletzung zu verhindern, z. B. durch Einhaltung von zumutbaren Prüfungs- und Überwachungspflichten. Solche Prüfungspflichten sind z. B. die Absicherung des WLANs oder die Überprüfung von Haushaltsmitgliedern wie Kindern, WG-Mitbewohnern oder Mietern, denen Internetzugang gewährt wird.

Bei einer Abmahnung wegen Filesharings ist das telefonische Erstgespräch kostenlos.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A.

Telefon 07171 - 18 68 66

  • Hochspezialisiert
  • Erfahrung mit über 17.000 Abmahnungen
  • Bundesweite Hilfe
  • Faire Pauschalpreise

Mehr Informationen zu Abmahnungen im Internet unter www.anwaltskanzlei-hechler.de.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.