Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung der Kanzlei Meisterernst aus München für die usedSoft Deutschland GmbH

(3)

Uns liegt eine Abmahnung der Kanzlei Meisterernst Rechtsanwälte aus München vor, die für die usedSoft Deutschland GmbH einen angeblichen Wettbewerbsverstoß abmahnen.

Konkret geht es um die Werbung mit Zertifikaten, an die durchaus höhere Anforderungen gestellt werden. Ob eine Werbung in diesem Zusammenhang unbedenklich ist oder gar einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht darstellt, ist anhand des Einzelfalls zu prüfen, sodass sich eine nähere Betrachtung der vorliegenden Angelegenheit nicht anbietet. In jedem Fall sollte eine solche Werbung vor einer Veröffentlichung sorgfältig geprüft werden, da es hier – oft unbekannte – Hürden gibt.

Vorliegend wird eine Irreführung gem. § 5 Abs. 1 UWG vorgeworfen und der Abgemahnte zur Abgabe einer (weiten) Unterlassungserklärung sowie Erstattung der gegnerischen Rechtsanwaltskosten aus einem Streitwert von 50.000,00 EUR (entspr. netto 1531,90 EUR) aufgefordert.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung durch versierte Fachanwälte

Unsere Kanzlei berät und vertritt seit vielen Jahren in wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten bundesweit. Wir verfügen über die erforderlichen Kenntnisse, um das für Sie bestmögliche Ergebnis zu erreichen, wie wir durch unsere Fachanwaltschaften nachweisen können.

Gerne können Sie uns anrufen, um eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung Ihrer Angelegenheit zu erhalten. Sie können uns vorab auch – ebenfalls für Sie unverbindlich – die Abmahnung via E-Mail oder Telefax zusenden; sofern Sie Ihre Rufnummer mit angeben, werden wir uns gerne bei Ihnen zurückmelden. Kontakt können Sie auch unter http://www.muensteraner-rechtsanwaelte.de/direkthilfe-formular/ herstellen.

Wir freuen uns, Sie deutschlandweit zu beraten.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Gewerblicher Rechtsschutz, IT-Recht, Wettbewerbsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.