Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung von Waldorf Frommer wegen "New Girl", "Modern Family", "Family Guy", "Die Simpsons", "Homeland"

Rechtstipp vom 19.11.2014
(9)

Konsequent werden derzeit Rechtsverletzungen an den bekanntesten Serien Deutschlands abgemahnt.

Im Auftrag der Rechteinhaber Warner Bros. Entertainment GmbH und Twentieth Century Fox mahnt die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer die Rechtsverletzung an einer Vielzahl von Serien ab. Hierbei spielt es keine Rolle, ob diese Serien im Fernsehprogramm ausgestrahlt werden. Trotzdem lassen die Rechteinhaber die Serien "New Girl”, “Modern Family”, “Family Guy”, “Die Simpsons”, “Homeland”, “The Walking Dead”, “The Big Bang Theorie” oder “2 Broke Girls”, “Shameless”, “The Originals”, “Friends with better lives”, “Sleepy Hollow”, ”Crazy Ones”, “Crossing Lines”. Gefordert werden in den Abmahnungen 469,50 EUR bzw. 519,50 EUR Euro.

Nach dem Erhalt einer Abmahnung stellen sich in der Regel viele Fragen. Um Grundlegendes in diesem Zusammenhang zu beantworten, bieten die Dr. Wachs Rechtsanwälte die Möglichkeit, sich zu melden und die Abmahnung zu besprechen. Gerade in dem Fall, wenn mehrere Episoden einer Serie geladen und damit verbreitet wurden, muss gegebenenfalls vorbeugend gehandelt werden, um den Abgemahnten vor weiteren Abmahnungen zu schützen.

1. Regel

Nie ungeprüft die beigefügte Unterlassungserklärung unterschreiben. Es muss geprüft werden, ob eine Unterlassungserklärung abgegeben werden sollte und falls ja, muss diese im Interesse des Abgemahnten neu formuliert werden. Der Abmahnung von Waldorf Frommer ist in aller Regel bereits eine Unterlassungserklärung beigefügt. Diese muss so nicht verwendet werden. Es besteht durchaus die Möglichkeit - und hiervon sollte auch Gebrauch gemacht werden - eine veränderte Unterlassungserklärung abzugeben.

2. Regel

Nie einfach die geforderte Summe zahlen, die in der Waldorf Frommer Abmahnung wegen „New Girl“, „Modern Family“, „Family Guy“, „Die Simpsons“, „Homeland“, „The Walking Dead“, „The Big Bang Theorie“ oder „2 Broke Girls“ gefordert wird. Selbst bei berechtigten Abmahnungen können die Forderungen oft auf ein erträgliches Maß herabgesetzt werden. Wichtig ist dabei nur, dass Sie mit einem Anwalt, wenn Sie sich vertreten lassen wollen, ein Pauschalhonorar vereinbaren, damit Ihre Ersparnis nicht einfach an einen anderen Anwalt geht. Ziel einer Verteidigung ist es, die geforderte Summe zu prüfen und unberechtigte Anteile zurückzuweisen.

3. Regel

Lassen Sie sich über die Reichweite einer abgegebenen Unterlassungserklärung ausgiebig beraten. Die Folgen eines unbeabsichtigten Verstoßes einige Jahre später birgt das Risiko, dass Sie  viele tausend Euro zahlen müssen. Eine Unterlassungserklärung ist unbedingt ernst zu nehmen. Gerade in dem Fall, wenn mehrere Episoden einer Serie oder etwa mehrere Serien verbreitet wurden.

Die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte hilft Ihnen, wenn Sie eine Abmahnung von Waldorf Frommer wegen z. B. „The Walking Dead“, „The Big Bang Theorie“, „New Girl“, „Modern Family“, „Family Guy“, „Die Simpsons“, „Homeland“ oder „2 Broke Girls“ erhalten haben.  Bei uns steht die individuelle Beratung im Vordergrund, wir sind  6 Tage die Woche telefonisch für Rückfragen erreichbar. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 19:30 Uhr und Samstag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Das erste telefonische Gespräch, in dem wir Kosten und Risiken mit Ihnen besprechen, ist für Sie kostenlos. Dieses Gespräch wird Ihnen regelmäßig aber schon helfen, die ganze Angelegenheit deutlich ruhiger zu sehen. Falls Sie sich danach von uns vertreten lassen wollen, vertrauen Sie auf unsere schnellen Reaktionszeiten. Im Notfall können wir in wenigen Stunden reagieren. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Ihre Kanzlei Wachs Rechtsanwälte


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs (Dr. Wachs Rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.