Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Veröffentlicht von:

Autounfall – was muss ich im Fall eines Unfalls (Kfz-Haftpflichtschaden) bedenken?

  • 2 Minuten Lesezeit

Sie hatten einen Autounfall? 

Die nachfolgende Liste gibt Ihnen einen Überblick darüber, was Sie im Anschluss beachten sollten.

Drucken Sie sich die Liste am besten aus und führen diese mit sich. 

  • Geschädigte Personen versorgen und gegebenenfalls einen Krankenwagen rufen.
  • Keinesfalls übereilt die Schuld zugeben.
  • Das Fahrzeug, sofern möglich, von der Straße entfernen, um den Verkehr nicht zu behindern.
  • Vorher die Position des Fahrzeugs mittels Kreide oder Fotos markieren bzw. festhalten.
  • Zeugen suchen und deren Personalien aufnehmen.
  • Die Polizei verständigen (diese kommt generell bei Personenschäden und höheren Vermögensschäden).
  • Ihre Versicherung informieren.
  • Amtliche Kennzeichen der am Unfall verwickelten Fahrzeuge und eventuell Personalien der Beteiligten und gegnerische Versicherungen aufnehmen.

Im Anschluss stellt sich die Frage, wie Sie mit den Folgen des Unfalls umgehen. Nach ständiger Rechtsprechung steht Ihnen die Möglichkeit zu, sich der Hilfe eines Anwalts zu versichern. Diese finanzielle Position muss neben den weiteren Schäden vom Schädiger übernommen werden. Ein spezialisierter Anwalt kann Sie über Ihre Ansprüche vom Ausgleich der entstandenen Schäden bis hin zu Schmerzensgeld beraten und vertreten. Oftmals steht dem Geschädigten mehr zu als sich dieser bewusst ist.

Aber auch für den Schädiger lohnt sich der Gang zu Anwalt. Nicht selten trifft die weiteren Unfallbeteiligten eine Mitschuld, die die Ausgleichspflicht des Schädigers reduziert. Auch dies kann der erfahrene Anwalt nach Einsicht in die Ermittlungsakte feststellen (diese kann übrigens nur von einem Anwalt eingesehen werden, der Unfallbeteiligte hat diese Möglichkeit nicht).

Fazit

Sofern Sie in einen Autounfall verwickelt wurden, ist in jedem Fall eine schnelle Reaktion zwecks Klärung und Sicherung der eigenen Ansprüche und einer zügigen Schadensregulierung empfehlenswert.

Gerne können Sie sich im Fall eines Unfalls auch an unsere Kanzlei wenden. Wir helfen Ihnen bundesweit bei allen Fragen rund um das Schadensereignis und verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht.

Die Kontaktaufnahme ist unkompliziert und kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Rechtsanwalt Alexandros Kakridas

Kontakt:

Kanzlei Recht und Recht 


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht, Verkehrsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Kanzlei Recht und Recht

Seit einigen Tagen mahnt die Regensburger Kanzlei Urmann + Collegen wegen angeblichem Download von Erotikfilmen von der Internetplattform Redtube im Namen der „The Archive AG" ab. Die ... Weiterlesen
Bei der Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) muss diese mit einem Gesellschaftsvertrag ausgestattet werden. Dies ist notwendige Bedingung für die Gründung der Gesellschaft. ... Weiterlesen
Sie sind unter Alkoholeinfluss Auto gefahren? Oder haben sonst ein Fahrzeug betrunken im Straßenverkehr geführt? Viele Betroffene sind sich unsicher, was nun auf sie zukommt. Dies zu Recht, denn ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

15.06.2022
Schnell und unvorhersehbar ist er passiert: der Autounfall. In einer solchen Situation die Nerven zu behalten, ist ... Weiterlesen
13.05.2022
Den Schadensumfang bei einem beschädigten Auto zu ermitteln, fällt dem Laien meist schwer. Bei geringen Schäden ... Weiterlesen
05.07.2013
Der Geschädigte kann im Rahmen der fiktiven Abrechnung grundsätzlich die durch einen Sachverständigen ermittelten ... Weiterlesen