Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Fehlerhafte Neuzulassung führt zu Wertverlust - Auto wurde auf falsche Person zugelassen

(2)

Lässt ein Autohaus einen Neuwagen nach dem Verkauf auf eine falsche Person zu, kann dieser nicht mehr als fabrikneu angesehen werden und verliert an Wert. So urteilte das Amtsgericht (AG) München am 22. April 2015 (AZ: 242 C 17305/14).

Die Klägerin war in diesem Fall eine Neuwagenkäuferin. Sie hatte bei einem Autohaus einen neuen Peugeot 207 für 13.894,60 Euro erworben. Zulassungs- und Überführungskosten waren darin bereits enthalten. Zudem erhielt sie von der Niederlassung einen Preisnachlass in Höhe von 1.947,40 Euro.

Das Autohaus ließ das Fahrzeug am 15. Juni 2011 zu, ohne dass die Klägerin dieses zuvor gesehen hatte. Dabei unterlief dem Betrieb ein Fehler, versehentlich wurde das Auto nicht auf die Käuferin, sondern eine unbekannte dritte Person zugelassen. Mit der Fahrzeugübergabe am 28. Juni 2011 wurde diese Person auch in den Fahrzeugschein eingetragen.

Die Klägerin schloss zusätzlich einen Leasingvertrag ab und übernahm den Peugeot nach Ablauf der Leasingzeit für 8.733,39 Euro. Als sie am 13. Juni 2014 den Kfz-Brief bei der Niederlassung abholte, stellte sie fest, dass darin eine weitere Person als Voreigentümerin eingetragen worden war. Daraufhin forderte die Käuferin 2.000 Euro vom Autohaus zurück. Das AG München gab ihrer Klage vollumfänglich recht und verhängte sogar eine höhere Schadenersatzzahlung.

Die Aussage des Gerichts

Das AG München ging davon aus, dass durch die Eintragung einer Drittperson in die Kfz-Papiere das Fahrzeug nicht mehr als fabrikneu angesehen werden konnte. Deshalb könne die Klägerin die Differenz des Wertes des Fahrzeugs mit und ohne die Voreintragung als Schadenersatz einfordern. Ein vom Gericht beauftragter Sachverständiger schätzte diesen Wertverlust auf 3.145,80 Euro. Das Autohaus musste diesen Betrag an die Klägerin zahlen.


Rechtstipp vom 04.11.2015
aus den Rechtsgebieten Kaufrecht, Verkehrsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Sebastian Frings-Neß (Kanzlei Frings-Neß)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.