Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Homefront - Waldorf Frommer Abmahnung und Unterlassungserklärung

Rechtstipp vom 13.02.2014
(7)
Rechtstipp vom 13.02.2014
(7)

Aktuell hat die Universum Film GmbH die Kanzlei Waldorf Frommer beauftragt, Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an dem Film „Homefront" wegen Filesharings zu versenden.

Den Betroffenen wirft man vor, dass über den Internet-Anschluss den Film Homefront illegal verbreitet worden ist, mittels einer Tauschbörse. Abgemahnte sollen eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben und € 815 bezahlen.

Ist die „Homefront"-Abmahnung Betrug oder Abzocke?

Nein. Das von Waldorf Frommer ermittelnde IT-Unternehmen kann anhand der festgestellten IP-Adresse den Upload von „Homefront" in einer Filesharing-Börse belegen. Nehmen Sie die Abmahnung also ernst und legen Sie ihren Fall zur Prüfung einem Spezialanwalt vor.

Eine Überprüfung der Waldorf Frommer Abmahnung lohnt sich

Ein Anschlussinhaber haftet nicht automatisch! Es gibt zahlreiche Fälle, in denen der Anschlussinhaber überhaupt nicht haftet. Sobald Dritte wie Kinder, Partner, Mitbewohner oder Gäste den Anschluss mitbenutzt haben, kann die Tätervermutung entfallen. In Bezug auf die Haftung der Eltern für die Urheberrechtsverletzungen von volljährigen Kindern hat der Bundesgerichtshof kürzlich entschieden (BGH, Urt. V. 08.01.2014, I ZR 169/12 „BearShare"), dass volljährige Familienmitglieder vorab nicht auf die Illegalität der Teilnahme an Filesharingbörsen hingewiesen werden müssen, da die jungen Erwachsenen selbst für ihre Handlungen verantwortlich seien. 

Modifizierte Unterlassungserklärung - finanzieller Kollaps droht

Geben Sie keinesfalls auf den Ratschlag mancher Anwälte hin einfach eine modifizierte Unterlassungserklärung ab. Dies ist oft gar nicht notwendig und sogar höchst riskant, denn eine einmal abgegebene Unterlassungserklärung bindet Sie lebenslänglich. Jeder zukünftige Verstoß löst eine Vertragsstrafe von € 5.000,00 aus. Eine ungeprüft abgegebene Unterlassungserklärung kann Sie über € 20.000 kosten, wenn es zu Verstößen kommt.

Kanzlei Hechler prüft Ihren Fall

Wir sind der richtige Ansprechpartner, wenn Sie eine Abmahnung wegen „Homefront" erhalten haben. Matthias Hechler, M.B.A hat Erfahrung mit Abmahnungen in mehr als 17.000 Fällen. Im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung klären wir die für Sie optimale Strategie.

Rufen Sie uns Montag bis Sonntag zwischen 8 und 20 Uhr für ein kostenloses Erstgespräch an.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A.

Telefon 07171 - 18 68 66

Wir bieten Ihnen:

  • Erfahrung aus über 17.000 Abmahnungen
  • Bundesweite Hilfe
  • Faire Pauschalpreise

Weitere Informationen unter www.abmahnhelfer.de/waldorf-frommer-abmahnung


    Rechtstipp aus der Themenwelt Urheberrecht und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

    Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

    Rechtstipps zum Thema

    Rechtstipps des Autors

    Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)