Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Immobilieninvestment an der polnischen Ostsee – was ist zu beachten, was kostet eine Immobilie ?

(3)

Suchen Sie eine Investment Möglichkeit und Sie wissen nicht was sich am besten lohnt?

Inverstieren Sie in Polen in Immobilien an der polnischen Ostseeküste.

Sie fragen sich sicherlich, warum gerade an der polnischen Ostsee investieren? Die Antwort ist einfach! Die Preise der polnischen Immobilien sind (noch) sehr attraktiv und die Touristen reisen gerne nach Polen. Dies ist auch eine perfekte Möglichkeit um Ihr Kapital gut anzulegen und damit auch viel mehr Geld zu verdienen als bei einem Sparkonto in Deutschland.

Wie sollen Sie jedoch eine entsprechende Immobilie in Polen finden?

Hier muss man vor allem den Markt kennen und genau wissen, wo es am besten ist ein Haus oder ein Apartment zu kaufen und welche Standards muss die Immobilie erfüllen.

Hierbei helfe ich Ihnen gerne, da ich einen vollen Service meinen Mandanten anbiete – von der Immobiliensuche und Preisverhandlung, durch den Notarvertrag bis zur Eintragung ins Grundbuch.

Derzeit sind ein Paar Ortschaften, wie Świnoujście, Międzyzdroje, Kołobrzeg (Kolberg) und Mielno sehr trendy. Die Preise der Immobilien steigen hier von Jahr zu Jahr. Sie können somit nicht nur bei der Vermietung Ihrer Immobilie verdienen, sondern auch an Wertsteigerung der Immobilie. In den obigen Ortschaften wird viel an Neubau – in einer Top Lage – angeboten. Es gibt also etwas Auswahl, trotz dessen, dass die Apartments sich wie frische Brötchen verkaufen. In den kommenden 2-3 Jahren wird aber Świnoujście (Swinemünde) sehr lukrativ sein, weil man von der polnischen Seite durch einen Tunnel auf die Insel ankommen werden kann. Derzeitig müssen Sie von Polen aus mit der Fähre fahren, was in der Saison einen großen Stau bei der Anfahrt zu Fähre verursacht. Von der deutschen Seite kann man aber über die Brücke ankommen, was die Stadt für deutsche Touristen attraktiv macht. Das „polnische“ Problem wird aber bald gelöst werden, weil man einen Tunnel bauen wird (dies ist schon beschlossen, es wird der Generalunternehmen derzeit gesucht). Es wird auch derzeit die Autobahn Richtung Kolberg ausgebaut. Diese soll auch in 2 Jahren fertig sein. Die Ostseeortschaften bis Kolberg werden somit auch sehr lukrativer werden, da sich die Anfahrtszeit um vielen verkürzen wird. Um jedoch eine gute Immobilie in Polen zu finden, ist es geraten einen Berater zu haben, der sich mit den polnischen Verhältnissen auskennt.

Was muss man beim Kauf beachten?

Am Anfang muss man vor allem das Grundbuch prüfen, ob die Immobilie nicht verschuldet ist und keine Grundschuld eingetragen hat. Dann sollte man die Grundstücks- und Gebäuderegister einsehen um zu wissen, welchen Verwendungszweck die Immobilie hat. Danach sollte man sich die Immobilie genau ansehen und vor allem nach eventueller Feuchtigkeit schauen. Diese ist ja am Meer immer vorhanden, aber muss nicht unbedingt in unserer Wohnung sein. Sollte alles in Ordnung sein, dann sollte man den Preis verhandeln. Die Preise sind normalerweise meistens zu verhandeln. Hier muss man aber die richtige Strategie annehmen und nicht immer gleich ein sehr großes Interesse an einer Immobilie zeigen. Die Verhandlungen sollten Sie dann am besten auch Ihren Berater überlassen, der für Sie den Besten Preis aushandeln wird. Es passiert sehr oft, dass die Verkäufer unrealistische Preise angeben, die aus Sicht des deutschen Interessenten vielleicht noch in Ordnung sind, aber aus Sicht des polnischen Käufers völlig übertrieben sind. Beim Kauf sollte man auch einen guten Notar finden, der Ihnen die Vertragsunterzeichnung gut abwickelt. Ich empfehle immer den Notar mit denen ich zusammenarbeite, der gleichzeitig auch Dolmetscher der deutschen Sprache ist. Sie bekommen den Vertrag so dann immer zweisprachig, was normalerweise kein Standard ist.

Wieviel kosten Immobilien in Polen an der Ostsee?

Die Preise sind natürlich verschieden und hängen von der Fläche der Immobilie ab und von der Lage. Ein aktuelles Beispiel aus den letzten Tagen: ein voll Ausgestattetes Apartment im Neubau in Misdroy (Międzyzdroje), Fläche 42 qm, Entfernung vom Strand ca. 250 m, kostet ungefähr 118.000 Euro. Der Preis ist sicherlich verhandelbar, sodass wir auch die 110.000 Euro erreichen sollten. Sollten Sie ein Ferienhaus in Polen am Meer kaufen wollen, so müssen Sie mit einem Investment von ca. 150.000 – 175.000 Euro rechnen. Sollten Sie aber ein voll ausgestattet Luxushaus haben wollen, so liegen die Preise zwischen 200.000 und 250.000 Euro. Die letzte Immobilie die ich betreut habe (Luxushaus), lag bei Swinemünde und kostete letztendlich 237.000 Euro. Nach Tunnelbau in der obigen Stadt wird der Wert mindesten um 40.000 – 50.000 Euro steigen. Es sind auch viele Immobilien verfügbar, die jetzt noch gebaut werden. Diese sind derzeit viel günstiger, als die schon bestehenden. Beispielweise kann man eine Immobilie im Roh Stand – ca. 45 qm (weiß gestrichene Wände und Betonboden + Heizkörper), gelegen direkt an der Strandpromenade für ca. 80.000 – 90.000 Euro kaufen. Die volle Ausstattung eines solchen Apartments kostet ca. 250-300 Euro pro qm also insgesamt maximal 13.500 Euro (samt Möbel in guter Qualität).

Wieviel kann man bei der Vermietung verdienen?

Als Beispiel nehme ich ein Apartment von 45 m2 an, in Misdroy an der Strandpromenade. Kostenpunkt des Immobilieninvestments in Polen rechne ich bei +- 100.000 Euro. In diesem Apartment haben Sie meistens 4 Schlafplätze. Der Preis der Vermietung wird aber pro Apartment gerechnet. Der Apartmentpreis liegt mindestens bei 100 Euro pro Nacht (25 Euro pro Person). In der Hauptsaison kann man schon aber auch 150 Euro pro Nacht fordern (37,50 Euro pro Person). Im Schnitt nehmen wir 120 Euro pro Nacht an. Die Saison dauert im Schnitt mindestens 90 Tage. Sie verdienen somit mindestens 10.800 Euro im Jahr. Davon muss man 8,5 % Steuern in Polen absetzten. Es verbleibt als 9.882 Euro. Davon muss man noch die Kosten der Reinigung, Strom, Wasser usw. abrechnen (insgesamt ca. 1.000 Euro). Es verbleiben also netto ca. 8.882 Euro als Jahresgewinn.

Ich betreue die Immobilieninvestments in Polen schon seit mehreren Jahren. Meine Erfahrung ermöglicht mir meinen Kunden die Besten Immobilien herauszusuchen und das Beste Preisleistung Verhältnis anzubieten. Der Immobilienservice meiner Kanzlei fängt bei der Immobiliensuche an und endet sich bei Schlüsselübergabe. Die vielen Kontakte, die ich besitze, ermöglichen mir auch den Kunden Schreiner, Maler, Küchenbauer, Fliesenleger und auch Ausstatter zu vermitteln. Alles nur deswegen, damit Sie mit Ihrer Investition in Polen an der polnischen Ostsee zufrieden sind, schöne Urlaubstage verbringen können und auch zusätzlich daran verdienen können.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt in Polen

Anwalt Robert Majchrzak


Rechtstipp vom 06.11.2017

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Anwalt Robert Majchrzak (Anwaltskanzlei Majchrzak) Anwalt Robert Majchrzak

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.