Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

RoboCop - Waldorf Frommer Abmahnung wegen Film-Filesharing

(4)

Sie haben eine Waldorf Frommer-Abmahnung wegen RoboCop erhalten? So reagieren Sie richtig

Die Kanzlei Waldorf Frommer verschickt Abmahnungen im Auftrag der Studiocanal GmbH wegen des illegalen Filesharings des Films „RoboCop“. Abgemahnte sollen € 815 Schadensersatz bezahlen und eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben.

Ich habe nichts gemacht! Soll ich die „RoboCop“-Abmahnung ignorieren?

Auf keinen Fall. Die für Waldorf Frommer ermittelnde ipoque GmbH hat Ihre IP-Adresse elektronisch ermittelt. Vor Gericht kann die Kanzlei belegen, dass tatsächlich jemand „RoboCop“ über Ihren Anschluss angeboten hat. Zu prüfen ist, ob Sie hierfür haften. Nicht jeder Anschlussinhaber haftet automatisch. 

Kann ich das selbst mit Waldorf Frommer regeln?

Nein. Es sei denn, sie wollen riskieren, durch eine Stellungnahme gegenüber der Abmahnkanzlei dieser Informationen an die Hand zu geben, die später gegen Sie verwendet werden können. Besser, sie beauftragen nach Erhalt des Schreibens einen Spezialanwalt, der Ihnen hilft, Ihre Verantwortlichkeit zu klären. Ist der Anschlussinhaber nicht verantwortlich, lassen sich oft sämtliche Forderungen abwehren. 

Wer ist für Upload verantwortlich?

Verantwortlich sind nur Täter oder Störer. Kann die vermutete Täterhaftung widerlegt werden, kommt noch eine Haftung für Dritte in Betracht, die den Anschluss ebenfalls nutzen. Der Anschlussinhaber haftet nicht, wenn er gegenüber Dritten keine Aufklärungspflichten verletzt hat. Gegenüber dem Ehepartner und volljährigen Kindern bestehen nach Rechtsprechung des BGH schon gar keine Pflichten, so dass der Abgemahnte in diesem Fall weder eine Unterlassungserklärung abgeben noch Schadensersatz leisten muss.

Gefahr bei Unterlassungserklärung und Teilzahlungen 

Geben Sie keinesfalls die beigelegte Unterlassungserklärung ab. Der hierdurch begründete Unterlassungsvertrag bindet Sie lebenslänglich und kann pro Verstoß Vertragsstrafen ab € 5000,00 auslösen. Auch Zahlungen von z. B: € 100 an Waldorf Frommer sollten niemals ohne anwaltliche Prüfung der Sachlage erfolgen. Jede Zahlung ist ein Schuldeingeständnis. Hüten Sie sich vor Anwälten, die Ihnen zur Zahlung von € 100 oder € 150 an Waldorf Frommer raten. 

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. prüft Ihren Fall

Vertrauen Sie niemandem, der Ihnen ohne Prüfung des Einzelfalles zur sofortigen Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung und Abschlagszahlung an die Abmahnkanzlei rät. Eine optimale Verteidigung setzt voraus, dass der Anwalt Ihren Einzelfall analysiert und dann versucht, ALLE Forderungen abzuwehren. Im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung klären wir Ihre Verantwortlichkeit. Wir bieten Ihnen:

  • Erfahrung mit über 17.000 Abmahnungen, darunter 6000 der Kanzlei Waldorf Frommer
  • Außergerichtliche Verteidigung zum fairen Pauschalbetrag
  • Kostenlose Ersteinschätzung 

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Sonntag zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 07171 – 18 68 66 oder unter www.abmahnungs-abwehr.de. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.