Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Schwarzarbeit - Erscheinungsformen und Folgen

  • 1 Minuten Lesezeit

Hauptsächliche Erscheinungsformen:

Mitarbeiter werden nicht gemeldet.

Mitarbeiter werden falsch gemeldet (Lohnsplitting, Erreichen von Sozialleistungen)

Mitarbeiter werden als Subunternehmer geführt (Scheinselbständigkeit)

Generierung von Schwarzgeld über Scheinrechnungen und Abdeckrechnungen von Scheinfirmen oder Servicefirmen.


Folgen:

Vertragliche Ansprüche

  • Bezahlung ist nicht gerichtlich durchsetzbar
  • Gewährleistungsansprüche können nicht geltend gemacht werden


Arbeitsrecht

  • keine Arbeitsschutzvorschriften
  • keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall


Sozialversicherungsrecht

  • Vorenthaltung von Sozialversicherungsbeiträgen, § 266a StGB
  • rechtswidriger Bezug von Sozialleistungen (Hartz IV), § 263 StGB


Steuerrecht

  • Lohnsteuerhinterziehung (insbesondere: illegale Ausländerbeschäftigung, Verstöße gegen Arbeitsschutzbestimmungen und Mindestlohngesetz, Lohnuntergrenze und Arbeitnehmerüberlassung.
  • falsche Umsatzsteuervoranmeldung (kann nur eingeschränkt korrigiert werden)


Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht

  • ein belastendes Verfahren
  • Bußgeld, Geldstrafe, Freiheitsstrafe


Zwangsvollstreckungrecht/ Insolvenzrecht

  • Einziehung 
  • hohe Forderungen rückwirkend für viele Jahre und viele Mitarbeiter
  • gefährdet die Liquidität im hohen Maße 


desweiteren

  • Erhebliche Kosten durch Nacherklärungen, Schätzungen und Rechtsvertretung.
  • Erhebliche Folgen auf die Ehe und die Beziehung zu Kindern und Freunden (die Aufdeckung wird häufig befördert durch die Offenlegung interner Kenntnisse).
  • Für Nichtdeutsche sind ausländer- und aufenthaltsrechtliche Konsequenzen zu bedenken.


Die Ermittlungen der Behörden (Agentur für Arbeit, Zoll, Finanzbehörde, Bundeszentralamt für Steuern, Polizei, Ausländerbehörde, Melderegister, Rentenversicherung, Fahrzeugregister, Familienkassen, auch international,...) werden koordiniert von der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) innerhalb des Zolls (Generaldirektion und Hauptzollämter).



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Johannes Dannecker-Lauren

Muss ich noch im Dezember zum Notar und meine Immobilie an Ehepartner oder Kinder übertragen? Im Entwurf des aktuellen Jahressteuergesetzes sollen ab dem Kalenderjahr 2023 die Bewertung für ... Weiterlesen
Für Unternehmer ist das Finanzamt in aller Regel der größte und mächtigste Gläubiger. Im Zuge der Corona Pandemie ist es erheblich leichter geworden Steuererleichterungen zu erreichen. So konnten ... Weiterlesen
Sie halten sich für eine bestimmte Zeit nicht in Ihrer Wohnung auf. Daher überlegen Sie, die Wohnung für diese Zeit unterzuvermieten. Gedacht, getan - Sie melden sich bei Airbnb an, finden einen ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

16.02.2022
Die wichtigsten Fakten Tätigkeiten ohne Gewinnorientierung, wie beispielsweise unregelmäßige gegenseitige Hilfe ... Weiterlesen
11.07.2022
Die Grenzen, wann eine negative Äußerung als Beleidigung von jemandem aufgefasst wird, sind im Privaten oft nicht ... Weiterlesen
28.10.2022
Wann spricht man von einer schweren Körperverletzung? Eine schwere Körperverletzung im Sinne des § 226 ... Weiterlesen