Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Und doch kein Widerrufsjoker

  • 1 Minuten Lesezeit
  • (4)

Mit meinem Rechtstipp vom 07.04.2020 hatte ich noch über eine Entscheidung des EuGH berichtet, die in konsequenter Anwendung dazu geführt hätte, dass nahezu alle Widerrufsbelehrungen deutscher Banken betreffend Darlehensverträgen und dergleichen unwirksam gewesen wären mit der Folge, dass das Widerrufsrecht nahezu unbegrenzt hätte ausgeübt werden können.

Diesem Ergebnis erteilt der BGH mit Beschlüssen vom 31.3.2020 (Az. XI ZR 198/19 und XI ZR 581/18) ein jähes und schnelles Ende.

Der BGH begründet seine Entscheidung mit dem Entsprechen der zur Entscheidung zugrunde liegenden Widerrufsbelehrungen mit dem gesetzlichen Muster und der in Art. 247 § 6 Abs. 2 S. 3 EGBGB normierten Gesetzlichkeitsfiktion.

Danach genügt eine Vertragsklausel den Anforderungen, wenn sie der Musterbelehrung entspricht. Der BGH kommt in seinen Entscheidungen zum Ergebnis, dass eine richtlinienkonforme Auslegung vor dem Hintergrund der Entscheidung des EuGH nicht in Betracht komme, sofern Sie damit contra legem der gesetzlichen Fiktion wäre.

Der BGH sieht in einer solchen Auslegung ein Verstoß gegen das Rechtsstaatsprinzip nach Art. 20 Abs. 3 GG. Wie so der BGH diese Entscheidung trifft ohne nunmehr seinerseits den EuGH anzurufen bleibt unklar. Ob das letzte Wort insofern gesprochen ist, darf stark infrage gestellt werden.

Jedenfalls aber ist vor dem Hintergrund dieser Entscheidung davon auszugehen, dass die Argumentation rund um den Widerrufsjoker aufgrund der EuGH Entscheidung nunmehr mit den klaren Beschlüssen des BGH gekontert wird.



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Florian Ehlscheid

Nachdem - begonnen im Jahr 2015 - tausende Kläger ein Verfahren gegen die Volkswagen AG wegen der unzulässigen Abschalteinrichtung der Motoren des Typs EA189 klagten, schien es so, als habe die ... Weiterlesen
Das Messgerät Leivtec XV3 ist eines von vielen mobilen Messgeräten zur Geschwindigkeitsüberwachung. Das Messgerät arbeitet mittels eines Infrarot Messstrahls. So wie jedes zur staatlichen ... Weiterlesen
Vielen Gerichten stößt es auf, dass so manche Ordnungswidrigkeit härter verteidigt wird, als deutlich schwerer wiegende Straftaten. Da aber die Vorschriften der StPO, soweit nicht im OWiG etwas ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

(3)
31.07.2014
Oft ist der in den Medien als „Widerrufsjoker“ bezeichnete Widerruf des Darlehensvertrages der einzige Ausweg aus ... Weiterlesen
(11)
31.03.2020
Der neue Widerrufsjoker als Rettungsanker für Ihr Geld in der Corona-Krise: Verbraucher haben jetzt dank der ... Weiterlesen
(10)
15.04.2020
[ Update: 29.04.2020 ] Die obergerichtliche Klärung in Deutschland hat nicht lange auf sich warten lassen: Der ... Weiterlesen