Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Unfall mit dem Kfz, Motorrad, Auto im Straßenverkehr – was tun?

  • 2 Minuten Lesezeit

Sie hatten einen Unfall mit Ihrem Fahrzeug im Straßenverkehr? 

Dann sind Sie sicherlich zunächst verwirrt. Sie fragen sich vielleicht, was Sie als nächstes tun müssen, um nichts falsch zu machen und gleichzeitig Ihre berechtigten Ansprüche zu wahren? 

Dieser Artikel hilft Ihnen dabei, eine erste Orientierung nach einem Unfall zu erhalten: 

Die nachfolgende Liste gibt Ihnen einen Überblick darüber, was Sie nach einem Unfall beachten sollten. Drucken Sie sich die Liste am besten aus und führen diese mit sich.

  • Ruhe bewahren! Beim Aussteigen möglichen Gegenverkehr beachten. 
  • Verletze Personen gegebenenfalls versorgen und einen Krankenwagen rufen 
  • Unfallstelle absichern: Warnblinkanlage einschalten, Warnweste anlegen (Autobahn), das Warndreieck wird auf Autobahnen in einer Entfernung von 250 Metern, bei Landesstraßen 150 m und im Ortsgebiet 50 m entfernt aufgestellt.
  • Das Fahrzeug, sofern möglich, von der Straße entfernen, um den Verkehr nicht zu behindern, vorher eventuell die Position des Fahrzeuges mit Kreide oder Fotos markieren bzw. festhalten.
  • Anschließend Beweise sichern! 
  • Besonders wichtig: amtliche Kennzeichen der im Unfall verwickelten Fahrzeuge aufnehmen! Personalien der Beteiligten und gegnerische Versicherungen notieren.
  • Zeugen suchen und deren Personalien aufnehmen, Fotografieren der Unfallsituation.
  • Polizei verständigen bei Personenschäden und höheren Vermögensschäden
  • Ggf. eigene Versicherung informieren. (Nicht den Fehler begehen, eine Schuld auf sich zu nehmen, die nicht vorliegt. Das passiert öfter Unfallteilnehmern in der ersten Reaktion unter Schock).
  • Keinesfalls übereilt die Schuld zugeben! 

Im Anschluss stellt sich die Frage, wie Sie mit den Folgen des Unfalls umgehen. 

Nach ständiger Rechtsprechung steht Ihnen die Möglichkeit zu, sich der Hilfe eines Anwalts zu bedienen. Diese finanzielle Position muss neben den weiteren Schäden vom Schädiger übernommen werden. Ein spezialisierter Anwalt kann Sie über Ihre Ansprüche vom Ausgleich der entstandenen Schäden, Nutzungsentschädigung, Mietwagenkosten bis hin zu Schmerzensgeld beraten und vertreten. Oftmals steht dem Geschädigten mehr zu, als sich dieser bewusst ist!

Nach einem Verkehrsunfall helfen wir Ihnen daher die Schadensregulierung gegenüber der Haftpflichtversicherung zügig und rasch abzuwickeln. 

Hierzu stehen uns auch renommierte Gutachter zur Seite. Im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung führen wir für Sie den Prozess, in dem vollumfänglich, sämtliche begründeten Ansprüche (wie Schadensersatz, Schmerzensgeld) von uns geltend gemacht werden. 

Aber auch für den Schädiger lohnt sich der Gang zu Anwalt. Nicht selten trifft die weiteren Unfallbeteiligten eine Mitschuld, die die Ausgleichspflicht des Schädigers reduziert. Auch dies kann der erfahrene Anwalt nach Einsicht in die Ermittlungsakte feststellen (diese kann übrigens nur von einem Anwalt eingesehen werden, der Unfallbeteiligte hat diese Möglichkeit nicht).

Fazit

Sofern Sie in einen Autounfall verwickelt wurden, ist in jedem Fall eine schnelle Reaktion zwecks Klärung und Sicherung der eigenen Ansprüche und einer professionellen Schadensregulierung empfehlenswert.

Gerne können Sie sich im Falle eines Unfalls auch an unsere Kanzlei wenden. Wir sind eine erfahrene Kanzlei in dieser Thematik und helfen auch Ihnen bundesweit bei allen Fragen rund um das Schadensereignis. 

Die Kontaktaufnahme ist unverbindlich und kann gerne telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Alexandros Kakridas

Rechtsanwalt


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht, Verkehrsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Beiträge zum Thema

16.05.2022
Wie sieht die Rechtslage aus, wenn das Auto abends in unversehrtem Zustand abgestellt, am nächsten Morgen jedoch ... Weiterlesen
17.05.2022
Sicherheit ist im Straßenverkehr oberstes Gebot, erst recht wenn Kinder mitfahren. Mittlerweile dürfen ältere ... Weiterlesen
15.06.2022
Jeder Autofahrer kann in diese Situation kommen: Das Auto hat eine Panne oder ist nach einem Unfall nicht mehr ... Weiterlesen