Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf-Frommer-Abmahnung | „The Big Bang Theory – The Celebration Experimentation”

Rechtstipp vom 19.03.2016
(4)
Rechtstipp vom 19.03.2016
(4)

Abmahnung von Waldorf Frommer für Warner Bros. Entertainment GmbH wegen „The Big Bang Theory – The Celebration Experimentation”

Die Kanzlei Waldorf Frommer aus München mahnt momentan im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH die widerrechtliche Verbreitung der TV-Folge „The Celebration Experimentation“ der Erfolgsserie „The Big Bang Theory“ über die Internettauschbörse BitTorrent ab.

Die US-amerikanische Sitcom von Chuck Lorre und Bill Prady dreht sich um die hochintelligenten Physiker Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper, die im Gegensatz zur bodenständigen jungen Kellnerin Penny agieren. Die Serie beschäftigt sich mit dem Kontrast der nerdigen Art der Wissenschaftler zu der Naivität, aber auch sozialen Kompetenz der Kellnerin Penny.

Abmahnung erhalten – Was bedeutet dies?

Die Kanzlei Waldorf Frommer wirft dem Adressaten der Abmahnung vor, sich illegal in der Internettauschbörse BitTorrent aufgehalten und das oben genannte Werk über den eigenen Internetanschluss illegal zum Download angeboten zu haben.

Oftmals weiß der Adressat der Abmahnung nicht, wie er mit der Abmahnung zu verfahren hat, da er

  • sich nicht persönlich in Internettauschbörsen aufhält
  • die Serie oder den Film selbst überhaupt nicht kennt und somit auch nicht herunter- oder hochgeladen hat
  • im Unklaren darüber ist, was überhaupt passiert sein könnte.

Was sind die konkreten Forderungen?

Die Kanzlei fordert den Betroffenen in der Abmahnung auf,

  • sich zur Abgabe einer sogenannten strafbewehrten Unterlassungserklärung zu verpflichten
  • Schadensersatz in Höhe von EUR 400,00 zu zahlen
  • Ersatz von Kosten und Aufwendungen in Höhe von EUR 169,50 zu zahlen.

Unter Beachtung der im Abmahnschreiben gesetzten Fristen sei die Angelegenheit mit Abgabe der Unterlassungserklärung und vollständiger Zahlung beendet.

Wie soll ich mich verhalten?

Lassen Sie sich von den meist knapp bemessenen Fristen nicht verunsichern. Geben Sie keine Unterlassungserklärung ab und zahlen Sie nicht, wenn Sie nicht auch dazu verpflichtet sind. Entscheidend ist also, inwieweit Ihre Verantwortlichkeit reicht. Haben Sie die Tat nicht selbst begangen und haben Sie diese auch nicht gefördert, scheiden Sie als Täter und sogenannter Störer aus und schulden daher weder die Abgabe einer Unterlassungserklärung noch die Zahlung der geforderten Beträge.

Was ist der nächste Schritt?

Die Abmahnung wird an den Inhaber des Internetanschlusses geschickt. Oftmals kommen aber z.B. Familienangehörige, Mitbewohner oder Freunde des Anschlussinhabers als Verantwortliche für den behaupteten Rechtsverstoß in Betracht, sofern sie zur konkreten Tatzeit Zugriff auf den Anschluss hatten. Der Anschlussinhaber selbst weiß vielfach nichts von der Rechtsverletzung.

Unsere Empfehlung an Sie ist somit, die Abmahnung ernst zu nehmen, da ansonsten die Gefahr eines Gerichtsverfahrens mit einem höheren Kostenrisiko droht.

Zur Vermeidung eines gerichtlichen Verfahrens sollten Sie sich bereits nach Erhalt der Abmahnung von einem auf Urheberrecht spezialisierten Anwalt beraten und vertreten lassen. Für eine Vielzahl von Mandanten konnten wir bereits erreichen, dass die Abmahnkanzlei die Ansprüche nicht gerichtlich geltend macht und keine Zahlung an Waldorf Frommer zu leisten war!

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und nehmen Sie unsere kostenlose Erstberatung in Anspruch. Wir geben Ihnen eine erste Einschätzung auch über die zu erwartenden Kosten und zeigen Ihnen die Möglichkeiten Ihrer nächsten Schritte auf.

Die von uns empfohlene Vorgehensweise:

  • Nehmen Sie keinen Kontakt zur Abmahnkanzlei auf
  • Unternehmen Sie nichts ohne vorherige anwaltliche Beratung
  • Nutzen Sie unbedingt unsere Erfahrung und entscheiden dann, ob Sie uns mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen wollen
  • Bei uns erwartet Sie eine faire Vertretung zum Festpreis ohne versteckte Kosten; eine kompetente, kostenlose, persönliche Erstberatung per Telefon, ohne Termin in der Kanzlei

Kontaktieren Sie uns und nutzen Sie unsere weitreichende Erfahrung aus unzähligen Filesharing-Verfahren.

Ihre Kanzlei Brehm


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Markus Brehm (Anwaltskanzlei Brehm)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.