Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwältin Annette Leissner

Kanzlei Annette Leissner
Fachanwältin Versicherungsrecht
Rechtsgebiete: Versicherungsrecht
Fasanenstr. 37, 10719 Berlin Karte 030 95608250

unberechtigte Beitragsforderung der Krankenversicherung

Sehr professionaler und empathischer Umgang mit den Kunden. Die Fernkommunikation funktionierte einwandfrei und mein Fall wurde sehr schnell verarbeitet. … weiterlesen

von M. S. am 04.12.2020

Meine Schwerpunkte

Versicherungsrecht (Fachanwältin)

Sprachen

Deutsch

Recht international

Deutsches Recht

Mitgliedschaften

Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaften

Frau Rechtsanwältin Leissner ist Ihre kompetente Ansprechpartnerin bei versicherungsrechtlichen Angelegenheiten. Im Laufe ihrer Rechtsanwaltstätigkeit hat sie zahlreiche Fälle bearbeitet und ihr Fachwissen durch den erfolgreichen Abschluss eines Fachanwaltslehrgangs im Versicherungsrecht optimiert. Profitieren Sie von den Kenntnissen der fachkundigen Juristin, die bei der Bearbeitung Ihres Mandats sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht stets darum kämpft, für Sie das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. 


Rechtsanwältin Annette Leissner


Frau Leissner ist in Flensburg geboren und absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Berlin. Die Zulassung als Rechtsanwältin erfolgte im Jahr 1997. Sie ist neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit Dozentin für Versicherungsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin.


Versicherungsrecht  

Frau Rechtsanwältin Leissner berät Sie gerne umfassend und kompetent bei Ihren Belangen rund um das Versicherungsrecht. Es spielt keine Rolle, ob Unklarheiten bestehen, Sie in einen Rechtskonflikt verwickelt sind oder sich umfangreich informieren lassen möchten, die erfahrene Juristin leistet rechtlichen Beistand bei jeglichen versicherungsrechtlichen Themen, darunter zum Beispiel:

  • Der Versicherer verweigert die Versicherungsleistung, z.B. nach einem Leitungswasserschaden oder einem Brandschaden an Gebäude oder Hausrat, oder nach einem Unfall
  • Der Versicherer wirft dem Versicherungsnehmer die Verletzung einer Obliegenheit vor
  • Der Versicherungsnehmer benötigt Hilfe bei der Anmeldung von Leistungen zum Beispiel aus der Berufsunfähigkeits- oder Unfallversicherung
  • Der Versicherer erkennt die Berufsunfähigkeit nicht an
  • Der Versicherer ficht den Versicherungsvertrag an oder kündigt ihn
  • Der Versicherungsnehmer erhält eine geringere Versicherungsleistung als er erwartet hat, zum Beispiel nach dem Ablauf seiner kapitalbildenden Lebensversicherung

Überzeugen Sie sich am besten selbst von den tief greifenden Kompetenzen der erfahrenen Juristin bei einem persönlichen Beratungsgespräch. Frau Rechtsanwältin Leissner freut sich auf Sie!



Sprachen

Deutsch

Recht international

Deutsches Recht

Mitgliedschaften

Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaften

Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!