Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Profil-Bild Rechtsanwalt Dr.jur. Horst Metz

Bewertungen von Dr.jur. Horst Metz

Anwaltsprofil ansehen
Gesamtbewertung
4,8
37 Bewertungen
Rechtsgebiet: betriebliche Altersversorgung / Pensionsfonds /Abfindung am 17.01.2023 Unser Unternehmen hatte die Betriebsrente unseres früheren Geschäftsführers an einen Pensionsfonds ausgelagert. Da das kalkulierte Zinsaufkommen nicht erreicht wurde, musste der Pensionsfonds uns ständig auffordern, den eingezahlten Betrag mit Nachschüssen zu erhöhen, was für uns als gemeinnütziges Unternehmen nicht möglich war.
Herr Dr. Metz hat dafür gesorgt, dass der Pensionsfonds dieses Verfahren eingestellt hat, in dem wir die Ansprüche unseres früheren Geschäftsführers abgefunden haben. Dazu hat der Pensionsfonds das vorhandene Sparvermögen zurück gezahlt, sodass wir jetzt von zusätzlichen Belastungen befreit sind. Wir können Herr Dr. Metz mit seinen Spezialkenntnissen in der betrieblichen Altersversorgung jederzeit weiterempfehlen.
P.R.
Rechtsgebiet: betriebliche Altersversorgung / Verschlechterung durch Tarifvertrag am 09.01.2023 Meine Kollegen und ich waren seit fast 30 Jahren in einem Unternehmen der Energieversorgung tätig. Unsere Betriebsrente gründet auf einer Gesamtzusage. Maßgeblich für die Höhe der Altersrente war unser Tarif-Einkommen.  Bei der Überprüfung der ausgezahlten Beträge musste ich jedoch feststellen, dass der Arbeitgeber gemeinsam mit der Gewerkschaft die Bemessungsgrundlage ohne Begründung abgeändert hatte. Es wurden zusätzliche Tarifbestandteile geschaffen die nicht mehr in die Bemessungsgrundlage unserer Rente einbezogen wurden.
Unsere Klagen vor den zwei zuständigen Arbeitsgerichten waren zunächst erfolglos, da die Gerichte das Vorgehen unseres früheren Arbeitgebers als rechtmäßig erachteten. Jedoch konnte Herr Dr. Metz das Berufungsgericht davon überzeugen, dass die Vorgehensweise des früheren Arbeitgebers unberechtigt war, sodass es die ergangenen Urteile aufgehoben hat.
Mit der professionellen Arbeit und der Fachkompetenz von Herrn Dr. Metz war ich sehr zufrieden. Auch anderen Kollegen kann ich diese Kanzlei nur weiterempfehlen.

A. B. 
Witwenrente am 14.12.2021 „Ich habe jahrelang meine Witwenrente von dem früheren Arbeitgeber meines Mannes bezogen. Plötzlich musste ich feststellen, dass die Zahlungen eingestellt wurden. Angeblich soll dieser Arbeitgeber Insolvenz angemeldet habe.
Herr Dr. Metz konnte feststellen, dass dies nicht der Fall war, sondern der frühere Arbeitgeber meines Mannes von einem ausländischen Unternehmen aufgekauft worden war, das die Rentenzahlung einfach eingestellt hatte.
Nach komplizierten Verhandlungen konnte Dr.Metz mit seinem Fachwissen durchsetzen, dass der neue Eigentümer meine Rente weiter zahlt. Ich erhielt eine größere Nachzahlung auf Heller und Pfennig genau.
Ich bin mit Unterstützung von Dr.Metz sehr zufrieden und kann ihn nur weiterempfehlen.“
Einen besseren RA hätte Ich nicht haben können. Kompetent, Hartnäckig, Zielstrebig und Fähig diesen Fall zu lösen. Einfach nur Empfehlenswert. Top
Ärger mit dem PSV a.G. am 17.06.2021 Herr Dr. Metz hat mich gegenüber dem PSVaG vertreten, der trotz meiner Einsprüche nicht bereit war, meine Betriebsrente zu erhöhen, obwohl mein früherer Arbeitgeber mir diese Erhöhung schriftlich zugesagt hat. Erst vor dem Arbeitsgericht hat der PSVaG meinen Rechtsanspruch anerkannt, so dass die Klage vorzeitig beendet wurde.

Ich bedanke mich an dieser Stelle für den gewonnen Prozess und kann die Kanzlei mit den Spezialkenntnissen jederzeit weiterempfehlen.

Dr. G.W.
Rechtsgebiet Arbeitsrecht am 13.06.2021 Herr Dr. Metz hat mich bei meiner Verhandlung mit meinem früheren Arbeitgeber erfolgreich unterstützt. Dabei ging es um die Höhe der Abfindung meiner Betriebsrente die ausgelagert worden war. Die Sache war schwierig, weil ein Teil von einer Unterstützungskasse und ein weiterer von einem Pensionsfonds zuzahlen war. Wir konnten durchsetzen, dass die Abfindung versicherungsmathematisch richtig berechnet und zeitnah ausgezahlt wurde. Ich kann Herrn Dr. Metz mit seinen Spezialkenntnissen gerne weiterempfehlen.
H.D.
Ärger mit dem Insolvenzverwalter am 22.05.2021 Als Geschäftsführer eines Dachdeckerbetriebes habe ich rechtzeitig für meine Alterversorgung vorgesorgt und dafür eine Pensionszusage mit einer Rückdeckungsversicherung abgeschlossen. Diese wurde an mich verpfändet. Aus gesundheitlichen Gründen habe ich meinen Betrieb an einen Mitarbeiter mit der Qualifikation eines Dachdeckermeisters verkauft. Leider hatte dieser seine Fähigkeiten eine Firma mit ca. 10 Mitarbeitern zu führen , grob überschätzt und musste nach knapp 2 Jahren Insolvenz anmelden. Der Insolvenzverwalter hat sofort die Rückdeckungsversicherung blockiert. Herr Dr. Metz hat dafür gesorgt, der der Insolvenzverwalter die Lebensversicherung freigegeben hat, so dass mir die Versicherung mein Alterskapital ausgezahlt hat. Ich bedanke mich für seine professionelle Betreuung und kan die Kanzlei jederzeit weiterempfehlen
Jürgen Orwat
Kompetenz bAV am 25.04.2021 Kompetenz bAV
Betriebsrente am 19.12.2020 Die kompetente Erstberatung.
Betriebswitwenrente am 25.04.2019 Nach dem Tode meines Gatten hat sich der ehemalige Arbeitgeber zunächst geweigert, meine Witwenrente zu zahlen. Er behauptete, dass die Witwenrente nicht gezahlt wird, weil ich in den letzten Jahren von meinem Mann getrennt gelebt habe. Das ist richtig, jedoch litt war mein verstorbener Gatte an einer schweren Nervenkrankheit. RA Dr. Metz hat mich erfolgreich unterstützt. Der ehemalige Arbeitgeber zahlt jetzt an mich die mir zustehende Witwenrente.
Betriebsrente am 09.04.2019 Dr. jur. Horst Metz habe ich als einen kompetenten Fachanwalt in Bezug auf meine betriebliche Altersversorgung kennen gelernt. Er hat zeitnah zurück gerufen und meine Fragen fachgerecht beantwortet. Sollte es in meinem Fall zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit meinem ehemaligen Arbeitgeber kommen würde ich ihm gerne das Mandat übertragen. Ich war sehr zufrieden mit seiner Beratung, kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen.
Abfindung bei Kleinstrenten am 04.12.2018 Eine kirchliche Einrichtung war für einige wenige Jahre mein Arbeitgeber. Jetzt bin ich Rentnerin. Die KZVK hat mir jetzt eine Abfindung ausgezahlt, obwohl ich mit einer monatlichen Kleinstrente rechnete. Nun habe ich auf der Homepage von RA. Dr. Metz gelesen, daß die Abfindung nach § 3 Abs. 2 und 5 BetrAVG eine Ausnahme ist. Danach kann der Arbeitgeber Kleinstrenten bis ca. 30,00 € pro Monat einseitig alleine abfinden. Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, das Abfindungsangebot des Arbeitgebers anzunehmen. Dies trifft in meinem Fall zu.
Danke für die gute Beratung.
Heinz Bartke am 21.06.2018 Sehr ausführlich, sehr gründlich!
Betriebsrente, Vertretung gegen PSV a.G. am 30.12.2017 Herr Dr. Metz hat mich gegenüber dem PSV a.G. vertreten, der nicht für meine Betriebsrente einstehen wollte. Er hat das OLG Köln stringent überzeugt, dass der PSV verpflichtet ist, meine Altersrente zu zahlen, obwohl ich zeitweise als Geschäftsführer an der Firma meines Arbeitgebers beteiligt war.
Er verfügt über ein großes Fachwissen in der betrieblichen Altersversorgung. Deshalb kann er die Systematik des Gesetzes den Mandanten und dem Gericht in verständlicher Art und Weise erklären.

Es ist völlig unverständlich, dass der PSV gegen das Urteil des OLG Köln die Revision beim BGH eingelegt. Herr Dr. Metz hat dafür gesorgt, dass ich auch dort gut vertreten werde.

Ich kann Herr Dr. Metz mit seinen Spezialkenntnissen gerne weiterempfehlen.
Leistungsklage gegen den PSVaG am 15.12.2017 Herr Dr. Metz hat meine Rentenansprüche gegenüber dem PSV a.G. vor dem Land- und dem Oberlandesgericht Köln souverän und professionell durchgesetzt.
Er verfügt über ein großes Fachwissen und kennt die Sichtweise des PSV sehr genau. Er war gründlich in der Bearbeitung des komplexen Falles, engagiert und geduldig bei aufkommenden Fragen meinerseits.
Durch verschiedenen Treffen in unserer Region mit Dr. Metz, musste ich nur 1x zum Gerichtstermin nach Köln anreisen, um meine Rente zu bekommen.

Ich bedanke mich nochmals für die professionelle Betreuung und kann die Kanzlei jederzeit weiterempfehlen
Rückzahlung des vereinbarten Honorars, Schadenersatzforderung an eine Rechtsanwaltskanzlei am 06.11.2017 Herr Dr. Metz hat mich vor dem Landgericht München vertreten.
Leider musste ich die Herren der F. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH auf Rückzahlung des vereinbarten Honorars verklagen.
Auch nach Ansicht des Landgerichts waren die Klagen der Rechtsanwälte in Fragen der betrieblichen Alters-Versorgung (bAV) so unbrauchbar, so dass sie vom Gericht aufgefordert wurden, den überwiegenden Teil des von mir bezahlten Honorars an mich zurückzuzahlen.
Bei Rechtsfragen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) kann ich den Betriebsrentnern dringend empfehlen, sich gleich an Herrn Dr. Metz zu wenden, und nicht den vollmundigen Versprechen mancher Rechtsanwälte zu glauben, denen das notwendige Fachwissen komplett fehlt, um erfolgreiche Klagen in der bAV durchzuführen.
Danke an Sie, Herr Dr. Metz
Angelika Pflüger
Betriebliche Altersvorsorge am 19.05.2017 Hr.Dr. Metz hat mich souverän und entschlossen im Rechtsstreit zur betrieblichen Altersversorgung vertreten. Nach zwei Terminen vor Gericht konnte eine Einigung erzielt werden. Beeindruckend war die Fachkompetenz und profunde Erfahrung verbunden mit entsprechender Seniorität. Ohne diese eingebrachten Mehrwerte wäre eine Vergleich nicht durchsetzbar gewesen.
Allgemeine Rechtsberatung am 24.11.2016 kompetente Beratung
Arbeitsrecht am 08.01.2016 Sehr professionelle und fundierte Vorbereitung der Klageschriftsätze waren Voraussetzung für einen positiven Vergleich vor dem Arbeitsgericht. Mein Dank geht an Dr. Metz und sowie an RA Christoph Lindner der durch seine fundierte Vorarbeit an den Schriftsätzen einen wesentlichen Anteil am Erfolg hatte.
Unterstützung des Betriebsrates bei Verhandlungen mit dem Arbeitgener zur bAV am 15.11.2015 Sehr professionelle, kompetente und schnelle Beratung und Begleitung bei den Verhandlungen mit dem Arbeitgeber.
Betriebsrente nach Firmeninsolvenz am 09.01.2015 Herr Dr. Metz hat meine Ansprüche gegenüber dem PSV vor dem Arbeitsgericht souverän und professionell durchgesetzt.
Auch der von ihm in meiner Angelegenheit eingeschaltete RA Lindner hatte großes Fachwissen, war schnell in der Bearbeitung, engagiert und geduldig bei aufkommenden Fragen meinerseits.
Ich bedanke mich nochmals für die professionelle Betreuung und kann die Kanzlei jederzeit weiterempfehlen.
Vertretung gegenüber dem PSAV zur Durchsetzung einer betrieblichen Pensionszusage am 01.01.2015 Herr Dr. Metz hat mich bei einem Rechtstreit gegenüber dem PSAV vertreten. Er zeichnet sich durch ein hoch professionelles Auftreten und umfangreiches Fachwissen aus.
Seine Betreutung war perfekt. Immer schnell und auf den Punkt gebracht.

Ich danke ihm an dieser Stelle nochmals für den gewonnenen Prozess und wünsche Ihm mit dem heutigen Tage alles Gute für das Jahr 2015.
Durchsetzung einer in Höhe und Fälligkeit vertragsgerechten Zahlung von bAV-Ansprüchen am 13.09.2014 Dr. Metz ist in bAV-Fragen fachlich sehr kompetent. Er agiert mit großem Engagement und ausgeprägter Mandantenorientierung. Komplizierte Sachverhalte analysiert er exakt und die sich hieraus ergebende Rechtsposition trägt er in sachlogisch zwingender Form sowie klarer Argumentation überzeugend vor Gericht vor. Prozesstaktische Spielchen der Gegenseite erkennt er frühzeitig und pariert diese souverän. Er versteht es sehr gut, die Argumentation und Bewertung von Arbeitsrichtern als Grundlage für das weitere Vorgehen zu nutzen. Dr. Metz hat den Streitfall in meinem Sinn erfolgreich abgeschlossen.

Der in meinen Fall intensiv eingeschaltete RA Lindner agierte ebenfalls sehr professionell. Er ist sehr engagiert und ausgesprochen schnell in der Bearbeitung. Verständnisfragen waren ihm nie lästig. Er brachte eigene Überlegungen und Argumente zur Untermauerung meiner Rechtsposition ein.

Ich kann die Kanzlei -insbesondere auch in Streitfällen mit DAX-Unternehmen- uneingeschränkt empfehlen.
Rentenansprüche gegen den PSV am 02.05.2014 Sehr geehrter Herr Dr. Metz,

wir möchten uns mit dieser Bewertung nochmals herzlich für Ihr professionelles, sach- und fachgerechtes Engagement in unserem Fall bedanken!

Nachdem wir in zwei Instanzen mit unserem bisherigen Rechtsanwalt (kein bAV Spezialist) bei Gericht unterlagen, haben wir uns an Herrn Dr. Metz gewandt. Er hat in kurzer Zeit durch seine hervorragenden Schriftsätze und Verhandlungen einen nicht mehr für möglich gehaltenen Vergleich erzielt.

Wir haben bereits und können auch zukünftig Herrn Dr. Metz bedenkenlos empfehlen. Wir möchten jedem empfehlen, gleich zu Beginn einen Spezialisten zu mandatieren, alles andere führt gegen Riesen wie PSV, ... nicht zum Erfolg. Das bekannte Auftreten des Herrn Dr. Metz hat dort sofort zu einer Verhandlungsbereitschaft geführt, die in den zwei Jahren zuvor nicht sichtbar war.

Ihre Familie M.
Sozialversicherungsrecht am 21.03.2014 In letzter Minute hat Herr Dr. Metz das Aussichtslose in das maximal Erreichbare umgewandelt. Nochmals meinen aufrichtigen Dank dafür.
Sozialversicherungsrecht am 11.03.2014 Dr. Metz hat meine Angelegenheit sehr kompetent, zielführend und vor allem erfolgreich bearbeitet. Dank seiner Erfahrungen mit Versorgungsverbänden in Sachen betriebliche Altersvorsorge hat er meine Ansprüche bereits außergerichtlich durchsetzen können. Ich bin hochzufrieden mit seiner Arbeit.

Dr.jur. Horst Metz bewerten

Bewertung abgeben