Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Bewertungen von Rechtsanwalt Oliver Busch

Rechtsgebiete: Arbeitsrecht • Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Erbrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Widenmayerstr. 16, 80538 München Karte 089 2121660

Schadensersatzklage

Herr Busch hat sehr schnell auf meine Anfragen geantwortet und auch sehr ausführlich.

von G. L. am 10.05.2020

Durchschnittsbewertung 4,3 aus 3 Bewertungen
  • Schadensersatzklage

    Bewertung vom 10.05.2020 | Rechtsgebiet: Allgemeine Rechtsberatung
    Herr Busch hat sehr schnell auf meine Anfragen geantwortet und auch sehr ausführlich.
    von G. L.
    Kommentar des Anwalts:
    Besten Dank für Ihre freundliche Bewertung.
  • Weiss Finanz zahlt mein Guthaben nicht aus

    Bewertung vom 23.02.2019 | Rechtsgebiet: Bankrecht & Kapitalmarktrecht
    Eine Frage die ich hatte wurde zur vollsten Zufriedenheit erörtert und erklärt ! Perfekt.
    Vielen Dank nochmal.
    von A. M.
  • Kapitalbetrug

    Bewertung vom 21.06.2018 | Rechtsgebiet: Bankrecht & Kapitalmarktrecht
    Positiv:
    kompetente, sachliche Abarbeitung der möglichen Handlungsoptionen
    umfassende und schnelle Stellungnahme zu allen Fragen rund um das Mandat
    Vorklärungspauschale
    Negativ:
    sehr umständliche Kommunikation mit viel Papier und unnötigen Zusatzkosten
    hohe Kosten im Vergleich zu einem anderen vergleichbaren Mandat
    kein Angebot einer Rechtsberatung auf Erfolgsbasis, dh. der geschädigte Kunde trägt allein das Finanzrisiko ohne die Chancen auf Erfolg beurteilen zu können
    von S. Z.
    Kommentar des Anwalts:
    Es ist sehr schade, wenn ein Mandant nicht völlig zufrieden ist. Denn wir sind soweit dies möglich ist bestrebt, den Ansprüchen unserer Mandanten gerecht zu werden. Auf der ande-ren Seite freut es uns aber auch, dass wir positiv bewertet worden sind.

    Soweit die umständliche Kommunikation kritisiert wurde, wurde die Kommunikation über normale Schreiben und, soweit dies möglich war, auch per Email geführt. Es kann auch ein-mal sein, dass „viel Papier“ anfällt, wenn in einer Akteneinsicht zahlreiche Leitzordner aus-gewertet und entsprechende Kopien gefertigt werden müssen. Die Mandantin hat in ihrem Kommentar auch leider nicht erwähnt, dass wir ihr auch am Ende kulanzhalber hinsichtlich Auslagen einen Betrag erlassen haben.

    Den Hinweis von hohen Kosten im Vergleich zu einem anderen Mandat können wir nicht kommentieren, da wir das andere Mandat nicht kennen.

    Auch haben wir kein Erfolgshonorar angeboten, da die Vereinbarung eines Erfolgshonorars gemäß dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz