Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung von APW für Universal Pictures :"Wie ausgewechselt"/"Johnny English- Jetzt erst recht"

(3)

Die Kanzlei APW Rechtsanwälte und Notare verschickt für die Universal Pictures International GmbH Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an Filmwerken. Aktuell sind die Filmwerke „Wie ausgewechselt" und „Johnny English - Jetzt erst recht" Gegenstand der versendeten Abmahnungen.

Hinsichtlich des geltend gemachten und zu erstattenden Vergleichsbetrages, bestehend aus einem Erstattungsanspruch für Rechtsverfolgungskosten und einem pauschalen Schadensersatz, wird das Angebot unterbreitet, die Angelegenheit durch Zahlung eines Abgeltungsbetrages von EUR 450,00 außergerichtlich zu beenden. Unserer Einschätzung nach ist der in Ansatz gebrachte Betrag unangemessen und überhöht.

Wir raten zu folgendem Vorgehen:

Vielfach ist in einschlägigen Internetforen der Ratschlag zu lesen, die Abmahnungen zu ignorieren und die Angelegenheit „auszusitzen". Vorsicht! Für den Fall, dass Sie Adressat einer Abmahnung der Kanzlei APW sind, gilt es zunächst einen kühlen Kopf zu bewahren!

Unserer Einschätzung nach beinhalten die vorgefertigten Unterlassungserklärungen sehr häufig ein Schuldanerkenntnis und eine Zahlungsverpflichtungsklausel. Diese Aspekte sollten durch die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung ausgehebelt werden.

Bitte sehen Sie davon ab, die Unterlassungserklärung eigenhändig abzuändern. Es besteht die Gefahr folgenschwerer Fehler! Werden Sie aktiv und beauftragen Sie einen fachkundigen Rechtsanwalt! Ihre Untätigkeit birgt die Gefahr von kostenträchtigen einstweiligen Verfügungen.

Die Erfahrung im Umgang mit urheberrechtlichen Abmahnungen zeigt, dass, soweit der Rechtsverstoß nicht ausgeschlossen werden kann, überwiegend die Reduzierung der Forderung des Gegners, unter Abgabe einer fachkundig modifizierte Unterlassungserklärung, erreicht werden kann.

Wir betreuen bundesweit Abmahnungsmandate aus dem Rechtsgebieten des Urheberrechts, Markenrechts, sowie dem Wettbewerbsrecht.

Für eine kostenlose Ersteinschätzung wählen Sie: 0211-98397654. Alternativ können Sie die Abmahnung auch - unter Angabe einer Telefonnummer per Fax an die 0211-98397629 oder per Email an kontakt@rechtsanwalt-dreger.de senden. Wir rufen Sie dann kostenlos zurück.

Die nötigen Unterlagen können per E-Mail (kontakt@rechtsanwalt-dreger.de) oder per Fax unter 0211-98397629 zugesendet werden, so dass die Bearbeitung nach Erhalt kurzfristig beginnen kann.

Die Bearbeitung Ihres Mandates erfolgt auf der Grundlage einer transparenten festen Pauschalvergütung!


Rechtstipp vom 20.01.2012
aus der Themenwelt Marketing und Internet und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dirk Dreger (Rechtsanwaltskanzlei Heidicker)