Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung von Daniel Sebastian wegen "Klingande Punga"

Rechtstipp vom 05.09.2014
Rechtstipp vom 05.09.2014

Abmahnung wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke

Rechtsanwalt Daniel Sebastian fordert für den Rechteinhaber wegen der angeblichen Rechtsverletzung an dem Musikwerk „„Klingande Punga“ “ die Zahlung eines Geldbetrages in Höhe von 600,00 Euro (Forderung kann variieren) sowie die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Dass die Elektrogruppe Klingande nach dem Hite Jubel mit der Veröffentlichung Punga nahtlos an den Erfolg ansetzt, wird deutlich, wenn man die über 2 Millionen Youtube-Klicks sieht. Klingande steht für Sommer, Sonne, Saxophon und gute Laune. Diese Laune ist jedoch schnell verfolgen, wenn nach dem Musikgenuss eine Abmahnung mit einer Geldforderung von mehreren hundert Euro im Briefkasten liegt.

Solch eine hohe Geldforderung wegen der Rechtsverletzung an lediglich einem Lied ist die Ausnahme. In der Vergangenheit noch wurde lediglich 450,00 Euro gefordert – was vielen Anwälten, die Abgemahnte vertreten, auch zu hoch angesetzt erscheint. Gegen solch eine hohe Geldforderung sollte sich der Betroffene wehren.

Auch wenn Rechtsanwalt Daniel Sebastian in der Abmahnung die Drohkulisse aufbaut, dass bei einer nicht hinreichenden Reaktion auf die Abmahnung eine einstweilige Verfügung erwirkt werden würde. Hiergegen kann der Betroffene natürlich geschützt werden.

Doch hierbei bleibt es nicht. In der Abmahnung von Daniel Sebastian wegen „Klingande Punga“ rechnet Anwalt Daniel Sebastian ausgiebig vor, welche Kosten im Falle eines Gerichtsprozesses auf den Betroffenen zukommen würden. Hinzu wird noch aufgerechnet, dass eigentlich eine Forderung in Höhe von 1045,40 gefordert werden könnte – aber, um die Angelegenheit zu beenden – das einmalige Angebot gemacht wird, lediglich 600,00 Euro zu zahlen.

Der Abgemahnte, der sich in dem Rechtsbereich nicht auskennt, wird angesichts dieser Zahlen den Überblick verlieren. Wer sich jedoch einen Anwalt zu Hilfe nimmt und die Aussagen des Anwalts Daniel Sebastian kritisch prüft, kommt oftmals zu dem Schluss, dass die Rechnung in der Praxis vor Gericht in den seltensten Fällen akzeptiert wird, wie es in der Abmahnung dargestellt wird.

Gegen die Abmahnung von Daniel Sebastian wegen „Klingande Punga“ kann sich der Betroffene wehren. Um hier mal einen Betrag in den Raum zu stellen, der sich auf die Verteidigung bezieht, für einen Betrag für unter 200,00 Euro ist eine anwaltliche Hilfe möglich und oftmals auch erfolgreich. Ziel einer Verteidigung ist es, die Abmahnung von Daniel Sebastian für „Klingande Punga“ zu prüfen, unberechtigte Anteile zurückzuweisen und eine optimal angepasste Unterlassungserklärung abzugeben. Vor einer Inanspruchnahme anwaltlicher Dienste können sich Betroffene im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung an die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte wenden. Entweder per E-Mail, durch einen Anruf bei Dr. Wachs oder einen persönlichen Besuch in der Kanzlei in Hamburg. Gerne helfen wir auch Ihnen.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte


Rechtstipps aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Dr. Wachs Rechtsanwälte

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.