Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung von Europe Watch Group BV und Dr. Eikelau Masberg und Kollegen erhalten?

Rechtstipp vom 12.12.2017
Rechtstipp vom 12.12.2017

Ein weiteres Mal erreichte uns eine Abmahnung der Rechtsanwälte Dr. Eikelau Masberg und Kollegen. Auftraggeber der aktuellen Abmahnung ist die Europe Watch Group BV. Hintergrund der fristgebundenen Abmahnung ist der Vertrieb von nachgeahmter Ware mit dem Kennzeichen Cluse.

Wir vertreten derzeit sehr viele Mandanten, die Abmahnungen der Rechtsanwälte Dr. Eikelau Masberg und Kollegen erhalten haben. Wir haben bereits vielfach über diese Abmahnungen berichtet:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/abmahnung-markenrecht-tommy-hilfiger-dr-eikelau-masberg-kollegen_081634.html

Vorab: Wenn Sie eine Abmahnung von der Europe Watch Group BV und Dr. Eikelau, Masberg und Kollegen erhalten haben, können Sie gerne auf unsere Erfahrung zurückgreifen und unsere kostenlose Ersteinschätzung nutzen. Übersenden Sie uns hierzu einfach die Abmahnung – wir melden uns unverzüglich bei Ihnen.

Worum geht es bei der Abmahnung von der Europe Watch Group BV und Dr. Eikelau Masberg und Kollegen?

Gegenstand der aktuellen Abmahnung Europe Watch Group BV und Dr. Eikelau Masberg und Kollegen ist eine angebliche Verletzung der Marke Cluse durch Onlinehändler. Diesen wird im Rahmen der Abmahnung vorgeworfen, dass sie Plagiate angeboten hätten. Dies habe ein Testkauf ergeben. Zur Begründung wird zudem auf die Markeneintragung der Europe Watch BV verwiesen.

Diese lautet in Bezug auf die Marke Cluse wie folgt:

Register-Nummer: EU 012849361

Eintragung: 25.08.2014

„Cluse“

Inhaber:

Europe Watch Group B.V.
Overschiestraat 186c
1062XK Amsterdam, NL

Waren und Dienstleistungen:

DE – 14 – Zeitmessgeräte.

DE – 35 – Einzelhandelsdienstleistungen in Bezug auf Zeitmessinstrumente.

Die Rechtsanwälte behaupten, dass die Ware, welche im Rahmen des Testkaufs erworben wurde, nicht von der Europe Watch Group BV stammen und damit markenverletzend angeboten worden sei. Es wird die Abgabe einer umfangreichen Unterlassungserklärung sowie Auskunft und Kostenerstattung gefordert.

Erfahrung mit Abmahnungen von Dr. Eikelau Masberg und Kollegen

Wir kennen die gegnerischen Anwälte, die Argumentation sowie das Vorgehen und bieten betroffenen Anbietern eine kostenlose erste Einschätzung der Abmahnung an. Hierzu können Sie uns die Abmahnung einfach per E-Mail übersenden. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ein Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz sollte zunächst prüfen, ob die behaupteten Verstöße tatsächlich begangen wurden. Im Markenrecht gilt grundsätzlich der Prioritätsgrundsatz, d. h. wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Betroffene Unternehmen sollten insbesondere die Unterlassungserklärung nicht ohne Prüfung unterschreiben. Hier kann ein erhebliches Haftungsrisiko entstehen.

Zudem ist immer darauf hinzuweisen, dass Anbieter, welche die betroffene Ware selbst von einem Dritten bezogen haben, Regressansprüche gegen den eigenen Lieferanten haben können. Der Lieferant haftet in der Regel für Rechtsmängel. Hierzu gehören auch die Kosten einer anwaltlichen Beratung und Vertretung.

Wir kennen die Gegner und raten dem Empfänger einer Abmahnung, folgende Grundregeln zu beachten:

  • Ruhe bewahren und die gesetzten Fristen beachten
  • keine Kontaktaufnahme mit der Gegenseite
  • Unterlassungserklärung nicht ohne Prüfung und Modifikation unterzeichnen
  • Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz kontaktieren

Unsere Leistung im Markenrecht und gewerblichen Rechtsschutz:

Haben Sie oder Ihr Unternehmen eine Abmahnung, eine Klage, eine einstweilige Verfügung oder einen Mahnbescheid erhalten, stehen Ihnen die Anwälte von Dr. Wallscheid & Drouven bundesweit zur Verfügung. Unsere Anwälte verfügen über Erfahrung aus vielen tausend Abmahnverfahren aus den Bereichen des Markenrechts, Urheberrechts sowie Wettbewerbsrechts. Ihr Vorteil ist unsere Spezialisierung:

  • Erfahrene Fachanwälte beraten Sie bundesweit
  • Durchgehend persönliche Ansprechpartner
  • Kostentransparenz von Anfang an durch Vereinbarung eines Pauschalhonorars
  • Unkomplizierte und schnelle Kommunikation, auf Wunsch via E-Mail

Rechtstipps aus den Rechtsgebieten Gewerblicher Rechtsschutz, IT-Recht, Markenrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Oliver Wallscheid LL.M. (Dr. Wallscheid & Drouven Fachanwälte / Rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.