Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Abmahnung Waldorf Frommer Feuchtgebiete Majestic Film GmbH

(10)

Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwätel wegen des Films  Feuchtgebiete im Auftrag der Majestic Film GmbH

Wer in den Verdacht gerät, den Film Feuchtgebiete unerlaubt in einem Peer-to-Peer Netzwerk verbreitet zu haben, der muss mit einer Abmahnung rechnen. Denn das Unternehmen Majestic Film GmbH hat die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer aus München damit beauftragt, die angebliche Rechtsverletzung an dem Film abzumahnen. Dem Betroffenen wird vorgeworfen, dass über seinen Internetanschluss der Film Dritten zum Download angeboten wurde. In Folge dieser Annahme macht das Unternehmen Majestic Film GmbH Schadensersatz- und Unterlassungsansprüche sowie die Erstattung angefallener Anwaltskosten geltend.

Gegen die Abmahnung von Waldorf Frommer für Feuchtgebiete kann sich der Betroffene wehren.

Ziel einer Verteidigung und Abwehr der Abmahnung wegen Feuchtgebiete ist es, dass der Abgemahnte so wenig Kosten wie möglich hat und eine optimal angepasste Unterlassungserklärung abgibt. Vor einer Reaktion auf die Abmahnung sollte sich der Abgemahnte ausgiebig zu dem Thema informieren lassen, damit er keine Fehler begeht. Im Rahmen einer anwaltlichen Vertretung geht es darum, sich mit der Gegenseite abschließend zu einigen und unberechtigte Anteile der Forderung zurückzuweisen.

Was gibt es im Zusammenhang mit der Waldorf Frommer Abmahnung wegen des Films Feuchtgebiete zu beachten?

In der Abmahnung ist eine Frist gesetzt. Diese sollte in jedem Fall eingehalten werden. Wer nicht fristgerecht und angemessen auf die Abmahnung wegen Feuchtgebiete reagiert, der muss mit weitreichenden Konsequenzen wie z.B. einer Klage oder einem Mahnverfahren rechnen. Hiervor muss der Abgemahnte beschützt werden. Ein Anwalt kann hierbei gute Dienste leisten.

Was bieten die Dr. Wachs Rechtsanwälte im Falle der Abmahnung wegen Feuchtgebiete?

Die Dr. Wachs Rechtsanwälte vertreten bundesweit. Ein Ortstermin in der Hamburger Kanzlei ist nicht notwendig. Vor einer Inanspruchnahme anwaltlicher Dienste können sich Betroffene unter der Rufnummer 040 411 88 15 70 an die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte wenden. Im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung kann der Fall mit einem Anwalt besprochen werden, der sich in der Materie auskennt. Für dieses Gespräch fallen keine Gebühren an. Die Verteidigung bieten die Dr. Wachs Anwälte für einen vorher festgelegten Pauschalbetrag.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.