Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Achtung: teure Chat-Falle mit Fake Profilen der OLIMI Trading Ltd. - Widerruf der Coins+Chips Käufe

  • 2 Minuten Lesezeit

Um dieses Video anzuzeigen, lassen Sie bitte die Verwendung von Cookies zu.

Vorsicht vor teuren Chats mit Fake-Profilen nach Besuch von Dating Plattformen der OLIMI Trading Lts. aus Zypern, wie loovflirt.com, tookiss.com, 2flirt.com, lustflirt.com, flirtuna.com oder joomao.com.

Wenn auch Sie betroffen sind, erfahren Sie hier, wie Sie reagieren sollten.


Welche Masche steckt dahinter?

Die Anmeldung auf den (Chat) Dating-Plattformen ist für gewöhnlich kostenlos. Die Seiten werben jeweils schon auf der Startseite mit attraktiven Profilen von (angeblichen) Nutzern. 

Um jedoch die wesentliche Funktion der Plattform nutzen zu können, das Chatten mit anderen Nutzern, muss man Coins/Chips erwerben.

So heißt es in den AGB von 2flirt.com u.a.:

„Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, Coins entgeltlich zu erwerben. Diese werden in verschiedenen Staffelungen und Paketen angeboten. Das Unternehmen stellt zur Bezahlung verschiedene Bezahlservices zur Verfügung.“

Was vielen Nutzern jedoch nicht bewusst sei dürfte, ist, dass die Seite mit Fake Profilen arbeitet, die einen zu chatten animieren, wodurch die Kosten schnell in die Höhe schnellen können.

Dazu heißt es - erstaunlich ehrlich – in den AGBs von 2flirt:

„Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass im Chat durch das Unternehmen beschäftigte Controller/Controllerrinnen eingesetzt werden und tätig sind, die unter mehreren Identitäten am Chat teilnehmen, insbesondere Dialoge mit anderen Teilnehmern führen. Diese sind nicht ausdrücklich als Controller/Controllerin gekennzeichnet oder wahrnehmbar, sondern über Scheinaccounts/-profile im Chat tätig. Es ist also möglich, dass ein externer angemeldeter Teilnehmer Dialoge mit einem für das Unternehmen tätigen Controller bzw. einer für das Unternehmen tätigen Controllerin führt, ohne dass dieser/diese sich als solcher/solche zu erkennen gibt. „


Über die Problematik des Einsatzes von Fake Profilen gaben wir u.a. Auskunft in einem Fernsehbeitrag des NDR - StRG F/Panorama die Reporter:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Undercover-als-Chatschreiberin-Abzocke-Flirtportal,sendung1098906.html


Nutzer berichten uns, dass Ihnen dieser Umstand nicht bewusst gewesen sei und sie durch diese Fakeprofile zu teuren Chats animiert worden seien. 


Unser Rat an Betroffene

Lassen Sie einen Widerruf und Anfechtung des Vertrages und eine Rückbuchung der gezahlten Beträge anwaltlich prüfen.

Ihre Verteidigungschancen stehen gut! 

Auch wenn in den AGB – überraschend ehrlich – der Einsatz von Fake Profilen eingeräumt wird, so bleibt gleichwohl zu prüfen, ob auf diesen Umstand für Nutzer erkennbar, ausreichend hingewiesen worden ist oder ob die Seite Ihrem Aufbau nach nicht irreführend ist. 

Reagieren Sie schnell und lassen etwaige Ansprüche anwaltlich prüfen. 


Wir helfen Ihnen!

Gerne nehmen wir eine kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung Ihres Falls vor.

Wir konnten schon viele Betroffene erfolgreich gegen derartige Datingplattformen verteidigen bzw. die Verträge kurzfristig anfechten.

Als direkter Ansprechpartner stehe ich Ihnen dafür jederzeit bundesweit gern zur Verfügung.


Wenden Sie sich hierzu gerne an unsere spezielle Sofort-Hilfe-E-Mail-Adresse: 

kontakt@e-commerce-kanzlei.de

Sie erreichen uns gerne auch telefonisch: 

0221. 9 758 758 0

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: 

www.e-commerce-kanzlei.de

Ihr Sebastian Günnewig

Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter (TÜV)



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Dipl.-Kfm. Sebastian Günnewig , DSB (TÜV)

Die datenschutzrechtliche Haftung der Facebook-Fanpage-Betreiber Auch die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder hat bereits im Jahre 2018 die ... Weiterlesen
Im Zuge der dramatischen Entwicklungen in der Ukraine wurden Sanktionen gegen diverse russische Banken beschlossen (wie bspw. Ausschluss bzgl. SWIFT). Kunden der VTB Bank (Europe) fragen sich nun, ... Weiterlesen
Die Rhein Inkasso und Forderungsmanagement GmbH aus Kaiserslautern verschickt Mahnungen für (alte) Filesharing Abmahnungen der FAREDS Rechtsanwälte. Wenn auch Sie betroffen sind: Wir helfen Ihnen! ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

09.02.2022
Eine Schenkung ist eine unentgeltliche Zuwendung, mit der jemand aus seinem Vermögen eine andere Person bereichert ... Weiterlesen
25.10.2020
Achtung vor dem Kauf von Flirt-Coins: Oft handelt es sich um teure Chats mit Fake-Profilen Fordern Sie jetzt Ihr ... Weiterlesen
24.07.2020
Vorsicht vor teuren Aboverträgen/ Chatrechnungen nach Besuch von Dating Plattformen der BeKa Media GmbH aus ... Weiterlesen