Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Arbeitsverträge oftmals teilweise unwirksam

aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Arbeitsverträge werden oft als Vertragsmuster verwendet, das heißt, ein Muster wurde einmal erstellt und wird dann immer wieder verwendet.

Solche Verträge unterliegen im Zweifel der Inhaltskontrolle nach § 305 ff BGB. (früher Gesetz über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen)

Dabei wird vom Gericht immer wieder festgestellt, dass bestimmte Klauseln unwirksam sind.

Heißt es etwas im Arbeitsvertrag, mit dem Gehalt von 1.200 € seien auch alle Überstunden abgegolten, so ist diese Klausel unwirksam. Der Arbeitnehmer kann also trotzdem die Überstunden geltend machen.

Fortsetzung:

http://www.dieonlinekanzlei.de/Recht/Arbeitsrecht/Arbeitsvertrag/unwirksame_Klauseln/--a49.html

Rechtsanwalt Michael Borth, Erfurt

www.DieOnlineKanzlei.de


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rechtsanwalt Michael Borth Rechtsanwalt Michael Borth

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Michael Borth

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.