Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Europäisches Nachlasszeugnis (ENZ)

  • 1 Minuten Lesezeit

Beim Europäischen Nachlasszeugnis handelt es sich um einen internationalen Erbschein, welcher den Angehörigen des Verstorbenen bzw. Erblassers den Nachweis ihres erbrechtlichen Status in der Europäischen Union ermöglicht.

Das Europäische Nachlasszeugnis wird nur auf Antrag ausgestellt. Einen solchen kann jeder Erbe selbst, Nachlassverwalter oder Testamentsvollstrecker beim Nachlassgericht am letzten Wohnort des Verstorbenen bzw. Erblassers oder bei jedem Notar, der in einem europäischen Ausland für die Erstellung eines solchen Zeugnisses zuständig ist, stellen. Das Zeugnis wird nur dann ausgestellt, wenn sich entweder der Wohnsitz oder zumindest ein Teil des Vermögens des Verstorbenen bzw. Erblassers im europäischen Ausland befindet.

Die Gültigkeitsdauer des Europäischen Nachlasszeugnisses liegt bei sechs Monaten. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer kann dann beantragt werden, wenn davon auszugehen ist, dass die Erbauseinandersetzung sehr wahrscheinlich mehr als sechs Monate beträgt.

Die wichtigsten Unterlagen für ein Europäische Nachlasszeugnis

  • Sterbeurkunde
  • Geburtsurkunde der Antragsteller
  • Eheurkunde 
  • Testament (sofern ein solches existiert)
  • Abgabe einer eidesstaatlichen Versicherung (nicht immer notwendig)                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Erbrecht, Internationales Recht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Anastasios Savidis

Nicht selten vererbt der Verstorbene neben seinem bestehenden Vermögen auch offene Forderungen an den Erben. Damit die Erben jedoch einen Anspruch auf solche Forderungen haben, müssen sie diese ... Weiterlesen
Um das Unternehmen zu schützen, können Unternehmer auf unterschiedlicher Weise, dafür sorgen, dass dieses nach ihrem Tod nicht untergeht. Sollte der Unternehmer selbst aus irgendwelchen Gründen ... Weiterlesen
Bei einer Stiftung handelt es sich um eine Einrichtung, welche durch den Stifter mit einem bestimmten Vermögen ausgestattet ist. Dabei wird das Stiftungsvermögen für einen bestimmten Zweck ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

24.05.2019
I. Allgemeine Informationen und Zuständigkeiten Im deutschen Recht geht der Nachlass einer verstorbenen Person ... Weiterlesen
11.03.2019
Das Europäische Nachlasszeugnis (ENZ), das durch die europäische Verordnung 650/2012/EU eingeführt wurde, soll den ... Weiterlesen
18.08.2017
Mit der Verordnung (EU) Nr. 650/2012 des europäischen Parlaments und des Rates (in der Folge: EuErbVO) wurde das ... Weiterlesen