Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Fareds-Abmahnung für Echo Alpha Inc. dba EA Productions/Evil Angel

Rechtstipp vom 29.03.2016
(2)
Rechtstipp vom 29.03.2016
(2)

Die Kanzlei Fareds mahnt im Auftrag der Echo Alpha Inc. dba EA Productions/Evil Angel angebliche Urheberrechtsverletzung an diversen Pornofilmen ab. Konkret wird unserem Mandanten das Herunterladen und Anbieten des Filmwerks „Unlimited Anal“ mittels der Tauschbörsensoftware „libtorrent 0.F.0“ vorgeworfen.

Was sind die Forderungen?

Die Kanzlei verlangt in dem Abmahnschreiben vor allem zwei Dinge, welche insbesondere bei urheberrechtlichen Abmahnungen üblich sind.

Sie fordert, binnen einer im Abmahnschreiben gesetzten Frist, die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Unterzeichnen Sie dieses Exemplar nicht!!

Zusätzlich wird die Zahlung eines Betrags von EUR 735,00 gefordert, welcher sich aus EUR 500,00 Schadensersatz und EUR 235,00 Aufwendungsersatz zusammensetzt.

Wie reagieren Sie erfolgreich?

Sie sind als Anschlussinhaber nicht grundsätzlich verpflichtet, die geforderte Erklärung abzugeben und zu zahlen. Auf keinen Fall sollten Sie ohne vorherige Prüfung des konkreten Sachverhalts durch einen fachkundigen Rechtsanwalt die vorgefertigte Unterlassungserklärung unterzeichnen und eine Zahlung anstoßen.

Eine Unterlassungserklärung muss nur dann abgegeben werden, wenn Sie entweder Täter oder sogenannter Störer sind, Sie die Tat also selbst begangen oder die Rechtsverletzung pflichtwidrig ermöglicht haben.

Die Verpflichtung zur Abgabe einer Erklärung und Zahlung hängt also davon ab, inwieweit Ihre Verantwortlichkeit reicht und ist in jedem Einzelfall gesondert zu überprüfen. Zur Vermeidung von Zahlungen, zu denen Sie nicht verpflichtet sind, sollten Sie sich unbedingt beraten lassen.

Unser Tipp

Haben Sie eine Abmahnung erhalten, nehmen Sie sie unbedingt ernst. Wenden Sie sich an uns und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung aus unzähligen Abmahnfällen.

Nehmen Sie unsere kostenlose Erstberatung in Anspruch, in welcher ich Ihnen eine Risikoeinschätzung gebe und Sie über die Rechtslage in Ihrem Fall aufkläre. Sie werden weiter über die Kosten, die für meine Beauftragung entstehen, informiert. Hierbei werden regelmäßig transparente Pauschalhonorare vereinbart, bei denen keine versteckten Zusatzkosten entstehen.

Folgende Vorteile bieten wir Ihnen

  • Im gesamten Bundesgebiet tätig.
  • Nutzen Sie unser Angebot der kostenlosen Erstberatung und entscheiden danach, ob Sie uns beauftragen wollen.
  • Profitieren Sie von unserer weitreichenden Erfahrung.
  • Schnelle und kompetente Kommunikation per Telefon.
  • Ein Termin in unserer Kanzlei ist nicht notwendig.
  • Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Ihre Kanzlei Brehm


Rechtstipp aus der Themenwelt Urheberrecht und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Markus Brehm (Anwaltskanzlei Brehm)

Ihre Spezialisten