Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Insolvenzverfahren Windreich – Informationen für die Anleihegläubiger

(1)

Der Insolvenzverwalter der Windreich GmbH hat auf Initiative der gemeinsamen Vertreter am Dienstag, den 17.05.2016, für alle Gläubiger neue Informationen zum Projektstand Merkur Offshore (vormals MEG I) im Gläubigerinformationssystem (GIS) eingestellt. Diese können nun von allen Gläubigern abgerufen werden. Sollten Anleihegläubiger noch keinen Zugang haben, kann dieser bei den gemeinsamen Vertretern beantragt werden.

Mit Datum vom 13.05.2016 hat Herr Balz die Anleihegläubiger zu einem Treffen am 31.05.2016 eingeladen, auf dem Herr Balz ein Angebot der Aeolus Offshore für drei Windkraftprojekte vorstellen möchte. Die Einladung war weder mit dem Insolvenzverwalter noch mit den gemeinsamen Vertretern abgestimmt. Das von Herrn Balz initiierte Treffen ist keine wirksam einberufene Anleihegläubigerversammlung im Sinne des Schuldverschreibungsgesetzes, sondern eine private Veranstaltung von Herrn Balz. Ein tatsächlich bindendes Angebot der Aeolus Offshore ohne Vorbehalte und mit wirksamen Finanzierungsbestätigungen liegt weder der Insolvenzverwaltung noch den Gläubigerausschüssen vor. Weder die Insolvenzverwaltung noch die gemeinsamen Vertreter werden deshalb an diesem Treffen teilnehmen.

Die Börse Stuttgart informierte zudem die Insolvenzverwaltung, dass die Handelsüberwachungsstelle aufgrund der Einladung von Herrn Balz den Handel der Anleihen kurzfristig ausgesetzt hat.

Die gemeinsamen Vertreter sehen die dringende Notwendigkeit, die Anleihegläubiger über die aktuelle Situation zu informieren. Dazu laden die gemeinsamen Vertreter sämtliche Anleihegläubiger zu einer Anleihegläubiger-Telefonkonferenz, am Montag, den 23.05.2016 um 16.30 Uhr MESZ ein. Interessierte Anleihegläubiger, die an dieser Telefonkonferenz teilnehmen möchten werden gebeten, sich unter windreich@onesquareadvisors.com oder recht@niedingbarth.de unter Angabe von Namen und Kontaktdaten bis zum 23.05.2016, 12.00 Uhr MESZ zu registrieren. Neben den persönlichen Angaben wird ein aktueller Depotauszug, nicht älter als 10 Werktage, als Nachweis der Anleihegläubigereigenschaft benötigt. Nach Eingang der Anmeldung übermitteln wir Ihnen die Zugangsdaten für die Telefonkonferenz.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Insolvenzrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.