Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

KGAL/ALCAS, Hannover Leasing Medienfonds - Verjährung droht, Anleger sollten handeln

Rechtstipp vom 18.11.2010
(19)
Rechtstipp vom 18.11.2010
(19)

Bei den Medienfonds der KGAL/ALCAS, Hannover Leasing Beteiligungsangebot MFP, MMDP, MAT, MACRON, Lord, Meradin, Montranus, Magical, Moratim droht die Verjährung von Ansprüchen Ende des Jahres. Anleger sollten handeln.

Viele Anleger der KGAL/ALCAS, Hannover Leasing Beteiligungsangebot MFP, MMDP, MAT, MACRON, Lord, Meradin, Montranus, Magical, Moratim Medienfonds und Filmfonds wurden in der Vergangenheit nicht hinreichend über die Risiken aufgeklärt. Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der im Kapitalanlagerecht tätigen Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, der bereits eine Vielzahl geschädigter Anleger von Medienfonds und Filmfonds der KGAL/ALCAS und Hannover Leasing vertritt, teilt mit, dass in vielen Fällen die Risiken der Anlage von den Banken verharmlost wurden. Insbesondere wurde auf Garantien von anderen Banken hingewiesen und suggeriert, diese würden die Einlage des Anlegers absichern. Dem ist aber nicht so. Die Einlage des Anlegers ist keinesfalls gesichert. Daneben haben Banken Kick-Backs und andere Risiken verschwiegen.

In diesem Fall steht den Anlegern der KGAL/ALCAS, Hannover Leasing Beteiligungsangebot MFP, MMDP, MAT, MACRON, Lord, Meradin, Montranus, Magical, Moratim Medienfonds und Filmfonds ein Schadensersatzanspruch zu, mit dem sie ohne Schaden (meist mit einer Klage) aus den riskanten Filmfonds aussteigen können. Der Schadensersatzanspruch umfasst auch Steuerschäden. Daneben kann auch ein Vorgehen gegen die darlehensgebenden Banken sinnvoll sein.

Die Ansprüche drohen am Ende des Jahres zu verjähren, weshalb Anleger handeln sollten. Es ist vor einer Klage eine Prüfung des Einzelfalls notwendig, da eine Sammelklage in Deutschland nicht möglich ist. Anleger der KGAL/ALCAS, Hannover Leasing Beteiligungsangebot MFP, MMDP, MAT, MACRON, Lord, Meradin, Montranus, Magical, Moratim Medienfonds und Filmfonds sollten daher dringend handeln, bevor sie die Ansprüche vollständig verlieren.

Hilfe und Informationen finden Sie hier: http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelle-faelle/kgal-alcas-hannover-leasing-lhi-medienfonds


aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Ralf Stoll (Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.