Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Miet-LKW

Rechtstipp vom 04.04.2013
(16)
Rechtstipp vom 04.04.2013
(16)

Wer einen LKW angemietet hat, muss sich besonders sorgfältig im Straßenverkehr verhalten und insbesondere die Höhe des LKWs berücksichtigen;  denn wer durch einen Tunnel mit einer Höhe von 3,10 m  fährt und dabei die Fahrzeughöhe von 3,50 m außeracht lässt muss 50 % des entstandenen Schadens selbst  tragen.  Ein derartiges Verhalten ist grob fahrlässig (LG Hagen vom 1.8.2012 - 7 S 31/12).



aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt und Fachanwalt Dr. iur. Eckhart Jung (Rechtsanwalt Rechtsanwaltskanzlei Dr. Jung)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.