Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Singulus-Anleihe - Mehrheit der Anleihengläubiger gegen einen Verzicht auf das Kündigungsrecht

Mit ihrem Versuch, die Anleihenbedingungen zum Nachteil der Anleihengläubiger zu verändern, ist die Singulus Technologies AG nun zum zweiten Mal gescheitert. Bereits auf einer ersten Gläubigerversammlung am 08.10.2015 sollten die Anleihengläubiger einer Änderung der Kündigungsmöglichkeiten der Anleihe zustimmen. Dies scheiterte jedoch daran, dass das erforderliche Quorum von 50% der ausstehenden Schuldverschreibungen (§ 15 Abs. 3 Satz 1 SchVG) nicht erreicht wurde.

Auch auf der zweiten Versammlung der Anleihengläubiger am 29.10.2015 konnte Singulus Technologies keine Mehrheit für die beabsichtigte Änderung der Kündigungsbedingungen finden. Die Gläubiger der EUR 60.000.000,00 7,75 % Inhaber-Teilschuldverschreibungen 2012 / 2017 (ISIN: DE000A1MASJ4 / WKN: A1MASJ) haben daher nach wie vor die Möglichkeit, die Anleihe außerordentlich zu kündigen.

Die Singulus Technologies AG wird in den kommenden Wochen ein Konzept zur Restrukturierung der Anleihe mit dem neugewählten gemeinsamen Vertreter abstimmen. Die Vorschläge werden im Rahmen einer weiteren Gläubigerversammlung den Anleihegläubigern dargelegt und zur Abstimmung gestellt werden, soweit sie deren Zustimmung bedürfen.

Diese Entwicklung zeigt, dass der Vorstand bei seiner Restrukturierung der Singulus AG nicht das Vertrauen der Mehrheit der Anleihengläubiger hat. Wir bleiben insofern bei unserer Empfehlung, dass die Anleihengläubiger eine außerordentliche Kündigung in Erwägung ziehen sollten:

http://www.anwalt.de/rechtstipps/singulus-anleihe-empfehlung-fuer-die-anleihenglaeubiger_070070.html

Rechtsfolge einer außerordentlichen Kündigung wäre die Geltendmachung des vollen Anspruchs gegen den Emittenten, Zug um Zug gegen Herausgabe der Anleihe.

Autor: Rechtsanwalt Dr. Christoph Sieprath


Rechtstipp vom 02.11.2015
aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Christoph Sieprath (Dr. Sieprath & Partner Partnerschaft mbB)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.