Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Vollstreckung mehrerer Fahrverbote

(17)

 

 

Wichtig ist gerade in Bezug auf Mandanten, welche häufiger wegen verkehrsrechtlicher Übertretungen mit den Strafverfolgungsbehörden in Kontakt kommen, die Kenntnis von der Reihenfolge des Vollzugs mehrerer Fahrverbote.

Insoweit gilt grundsätzlich die für den Betroffenen günstige Möglichkeit des Vollzuges mehrer Fahrverbote nebeneinander1 mit einer wichtigen Ausnahme. Nur für den Fall, dass dem Betroffenen die eigentlich als Vergünstigung vorgesehene Schiebefrist von vier Monaten eingeräumt ist, hat aufgrund des unzweideutigen Gesetzeswortlauts des § 25 Abs. 2a S. 2 StVG ein Vollzug der beiden Fahrverbote nacheinander zu erfolgen.

1 vgl. insoweit u.a. AG Münster DAR 2007, 409; AG Viechtach DAR 2007, 410

 

 

 

 


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Dr. Häcker & Kollegen

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.