Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Waldorf-Frommer-Abmahnung für Warner Bros. wegen ,,Die Reise zur geheimnisvollen Insel“

Haben Sie eine Abmahnung der Abmahnkanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte im Namen der Warner Bros. Entertainment GmbH erhalten, weil Sie angeblich den oben bezeichneten Film illegal in einer Tauschbörse heruntergeladen haben sollen?

Oftmals merken Internetuser nicht, wenn sie sich in einer Tauschbörse aufgehalten haben und ein Musikwerk oder einen Film heruntergeladen haben.

Der Vorwurf besteht darin, dass sie ein illegales Tauschbörsenangebot über ihren Rechner einer weltweiten Öffentlichkeit, also öffentlich, zugänglich gemacht haben.

In der Regel ist eine solche Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte mit der Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie der Zahlung eines Vergleichsbetrags von € 815 verbunden.

Nicht jede Abmahnung von Waldorf Frommer ist auch tatsächlich in Stein gemeißelt!

Nehmen Sie bitte keinen Kontakt mit Waldorf Frommer auf. Notieren Sie die sehr kurze Frist und wenden Sie sich dringend an einen fachkundigen Anwalt für Urheberrecht.

Wir haben uns auf dieses Gebiet seit 8 Jahren spezialisiert und wissen ganz genau, was zu tun ist.

Auch wir haben unseren Kanzleisitz, wie Waldorf Frommer Rechtsanwälte, in München und kennen die Münchener Rechtsprechung bestens.

Unterschreiben Sie nichts und zahlen Sie nichts. Schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne.

Eine Erstberatung ist bei uns immer kostenlos. Hierbei schätzen wir ein, ob es Sinn macht, und wenn ja, wie es Sinn macht, gegen eine solche Abmahnung vorzugehen.

Es gibt immer Möglichkeiten, wie man Ihnen durchaus spürbar helfen kann.

Georg Schäfer, Rechtsanwalt


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten IT-Recht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Anwaltskanzlei Giese

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.