Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf Frommer Abmahnung – "Life of Pi" (Film) | Nicht unterschreiben – richtig reagieren!  

(38)

Sie haben eine Waldorf Frommer Abmahnung aus München wegen des angeblichen Filesharings des Films „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“ erhalten? Man fordert von Ihnen einen lebenslang gültigen Unterlassungsvertrag und € 815,00?

Im Zusammenhang mit diesen Waldorf Frommer Abmahnungen stellen sich immer dieselben Fragen: Wer hat den Film angeboten? Hafte ich überhaupt, wenn es jemand anders war? Muss ich etwas zahlen? Muss ich eine Unterlassungserklärung unterschreiben? Muss die Unterlassungserklärung modifiziert werden? Lesen Sie hier, was zu tun ist.

Abmahnung wegen "Life of Pi" nicht ignorieren, sondern Rechtslage prüfen

Wer eine Abmahnung wegen Life of Pi durch Waldorf Frommer Rechtsanwälte erhalten hat, sollte sie niemals ignorieren. Denn solange man nicht antwortet, gehen die Münchner Anwälte davon aus, dass der Abgemahnte entweder als Täter oder Störer haftet.

Ob eine Unterlassungserklärung notwendig ist und ob darüber hinaus auch eine Zahlung geleistet werden muss, kann im Einzelfall geprüft werden. Es gilt zu klären, ob z. B. Dritte – Kinder, Mitbewohner, Partner o. a. –  als Täter der Urheberrechtsverletzung in Betracht kommen und die Haftung des Anschlussinhabers deshalb entfällt.

Nur dann, wenn der Abgemahnte tatsächlich als Täter oder Störer haftet, muss er eine Unterlassungserklärung abgeben. Die mitgeschickte Unterlassungserklärung enthält im Jahre 2015 keine Klauseln mehr, die man streichen könnte, so dass man sich die Kosten für einen Anwalt, der eine modifizierte Unterlassungserklärung erstellt, sparen kann.

Haftet der Abgemahnte allerdings nicht, so sollte er tunlichst keine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben.

Wann kann die Haftung des Anschlussinhabers entfallen?

Der Bundesgerichtshof hat mittlerweile sechsmal zum Thema Filesharing entscheiden. Nach dieser Rechtsprechung haftet der Anschlussinhaber grundsätzlich nicht (ohne Anlass) für Lebenspartner, für volljährige Kinder für minderjährige Kinder (bei Belehrung u. a.) und andere volljährige Familienmitglieder. Ähnliches gilt für Mitbewohner und Besucher.

Immer dann, wenn jemand anders den Film „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“ im Internet angeboten hat, ist zu prüfen, ob der Abgemahnte überhaupt haftet. In vielen Fällen können nämlich sämtliche Ansprüche zurückgewiesen werden.

Nicht zahlen, sondern richtig verteidigen: Kostenlose Erstberatung bundesweit

Nutzen Sie meine kostenlose telefonische Erstberatung täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Telefonnummer siehe oben rechts auf dieser Seite), gerne auch am Wochenende, wenn Sie eine Abmahnung von Waldorf Frommer wegen „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“ erhalten haben.

Mehr Informationen und ein Kontaktformular erhalten Sie unter www.abmahnungs-abwehr.de/waldorf-frommer-abmahnung.

Die Vorteile der Anwaltskanzlei Hechler sind:

  • Keine Abgabe einer ungeschuldeten modifizierten Unterlassungserklärung
  • Erfahrung mit über 17.000 Filesharing-Abmahnungen
  • Beratung auch am Wochenende
  • Faire Pauschalpreise
  • Bundesweite Hilfe

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Lesen Sie hier zur Abmahnung wegen Gravity


Rechtstipp vom 22.06.2015
aus der Themenwelt Urheberrecht und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.