Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf Frommer Abmahnung: New Girl

Rechtstipp vom 08.04.2013
(1)
Rechtstipp vom 08.04.2013
(1)

Abmahnung Waldorf Frommer - New Girl - Twentieth Century Fox Entertainment Germany GmbH: Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München mahnt nun auch Urheberrechtsverletzungen an bekannten US-amerikanischen Filmserien ab. In dem aktuell vorliegenden Fall geht es um die Serie New Girl. Dem Betroffenen wird vorgeworfen, eine  oder mehrere Folgen in einem Peer-to-Peer Netzwerk verbreitet zu haben. Dieser Vorwurf sollte in jedem Fall ernst genommen werden. Auch wenn der Anschlussinhaber nicht direkt für die angebliche Rechtsverletzung verantwortlich ist, muss er auf das Abmahnschreiben reagieren.

Was fordert die Kanzlei Waldorf Frommer in der Abmahnung wegen New Girl?

In der Abmahnung macht die Gegenseite Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche sowie Erstattung der in der Angelegenheit angefallenen Kosten und Schadensersatz geltend. Der Betroffene wird aufgefordert, eine Unterlassungserklärung abzugeben und einen Geldbetrag zu zahlen.

Welche Möglichkeiten einer Reaktion bestehen?

Erst einmal geht es darum, sich ausgiebig mit den Möglichkeiten zu befassen, die im Zusammenhang mit der Abmahnung bestehen. Um sich zu informieren gibt es unterschiedliche Internetforen sowie Anwaltblogs. Oftmals erfahren Abgemahnte hierdurch was in ihrem jeweiligen Fall relevant ist. Abgesehen davon sollte jeder Betroffene die Angelegenheit im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung mit einem Anwalt besprechen.

Nach dem Erhalt der Waldorf Frommer Abmahnung wegen New Girl gibt es unterschiedliche Wege: Entweder der Abgemahnte lehnt ein Verteidigung durch einen Anwalt ab, gibt erst einmal eine Unterlassungserklärung ab und wartet, ob die Kanzlei innerhalb der folgenden drei Jahre Klage erhebt oder nicht. Sollte innerhalb dieses Zeitraums kein Mahnverfahren oder eine Klage erfolgen, so ist die Sache verjährt. Alternativ kann der Betroffene die Abmahnung wegen New Girl an einen Anwalt übergeben. Dieser versucht im Optimalfall - vorher immer genau besprechen, welche Leistung erfolgt -, unberechtigte Anteile der Abmahnung  zurückzuweisen und eine optimal angepasste Unterlassungserklärung abzugeben. Ziel einer Verteidigung ist es, dass der Abgemahnte so wenig Kosten wie möglich hat, nachdem der eigene Anwalt schon bezahlt ist.

Was ist weiterhin zu beachten?

In der Abmahnung von Waldorf Frommer wegen New Girl sind zwei Fristen gesetzt. Wichtig ist in jedem Fall die Frist zur Erfüllung des Unterlassungsanspruches. Diese sollte niemals fruchtlos verstreichen. Lassen Sie sich hierzu beraten.

Auch die in der Abmahnung mitgeschickte Unterlassungserklärung sollte nicht ohne Absprache mit dem eigenen Anwalt verwendet werden. In der Regel muss diese in einigen Punkten abgemildert werden.

Wenn auch Sie mit einer Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte wegen New Girl konfrontiert werden, dann können Sie sich gerne im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung an die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte wenden. In diesem ersten Telefonat bespricht Dr. Wachs die absehbaren Chancen, Risiken und Kosten einer Verteidigung. Wer sich gegen die Abmahnung wegen New Girl wehrt, der tut diese in erster Linie außergerichtlich. Ziel ist, eine Einigung mit der Gegenseite zu finden und unberechtigte Forderungen zurückzuweisen. Sie erreichen Dr. Wachs unter der Rufnummer 040 411 88 15 70.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte


Rechtstipp aus der Themenwelt Urheberrecht und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Dr. Wachs Rechtsanwälte