Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Weiteres Landgericht ordnet einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung gegen ADAXIO (GMAC) an

  • 3 Minuten Lesezeit

Nach dem Landgericht Berlin ordnet nun auch das Landgericht Potsdam mit Beshluss vom 14.01.2022  die einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung an

In dem Rechtstipp vom 23.09.2021 hat Rechtsanwalt Sascha C. Fürstenow von FÜRSTENOW Anwaltskanzlei davon berichtet, dass das Landgericht Berlin eine von Rechtsanwalt Fürstenow erstrittene bahnbrechende Entscheidung zum einstweiligen Rechtsschutz einer Darlehensnehmerin der ehemaligen GMAC-RFC Bank GmbH im Hinblick auf die gegen sie laufende Zwangsvollstreckung getroffen hat.

Nunmehr hat auch das Landgericht Potsdam einen nicht anfechtbaren gerichtlichen Beschluss erlassen, „wonach die Zwangsvollstreckung aus der Notarurkunde […] ohne Sicherheitsleistung bis zu einer Entscheidung dieses Rechtsstreits in erster Instanz einstweilen eingestellt“ wird. Bis zu einer solchen Entscheidung darf die ADAXIO AMC GmbH nicht mehr zwangsvollstrecken und hat z.B. Lohnpfändungen, Kontopfändungen u.ä. einzustellen.

„Antrag auf Einstellung der Zwangsvollstreckung ist zulässig und erscheint keineswegs aussichtslos“ 

Im Falle, dass die ADAXIO AMC GmbH (GMAC-RFC Bank GmbH) unzulässigerweise die Zwangsvollstreckung betreibt, so steht dem Darlehensnehmer und Vollstreckungsschuldner das Recht zu, vor dem zuständigen Gericht im Rahmen einer sogenannten Vollstreckungsgegenklage gegen die Zwangsvollstreckung gerichtlich vorzugehen. Da ein solches Klageverfahren erst mehrere Monate später entschieden wird läuft die Zwangsvollstreckung weiter. Daher ist es bereits im Rahmen einer solchen Vollstreckungsgegenklage ratsam, die Einstellung des Zwangsversteigerungsverfahrens bis zur Entscheidung des Rechtsstreits einstweilen, also vorläufig, zu beantragen. Eine solche Entscheidung trifft das Gericht aufgrund der Eilbedürftigkeit zeitnahe.

Einstweiliger Rechtsschutz auch durch das Landgericht Potsdam gegen die Zwangsversteigerung durch die ADAXIO AMC GmbH aus Grundschuldbestellungsurkunde

Die ADAXIO AMC GmbH (GMAC-RFC Bank GmbH) betreibt gegen die Mandanten von Rechtsanwalt Fürstenow aus der im Rahmen der Finanzierung der Immobilie durch die GMAC-RFC Bank GmbH  dieser erteilten Grundschuldbestellungsurkunde diverse Zwangsvollstreckungen.

Nach dem Landgericht Berlin in einem Parallelverfahren gewährte nun auch das Landgericht Potsdam mit Beschluss vom 14.01.2022 Antrag auf einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung zugunsten der Antragsteller und Mandanten von RA Fürstenow.

Anordnung der einstweiligen Einstellung der Zwangsvollstreckung durch das Landgericht Berlin OHNE Sicherheitsleistung

Das Landgericht Potsdam hat ebenso wie das Landgericht Berlin dem Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz ohne Sicherheitsleistung stattgegeben. Dies bedeutet, dass die Mandanten von RA Fürstenow andernfalls für die einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung über den zu vollstreckenden Betrag z.B. eine Bankbürgschaft hätten beibringen müssen.

Bedeutung für die mit Zwangsvollstreckung bedrohten oder bereits belasteten Darlehensnehmer der ehemaligen GMAC-RFC Bank GmbH

Bis zur Entscheidung des Rechtsstreits in erster Instanz lässt sich die Zwangsvollstreckung aufhalten; Zwangsvollstreckungsmaßnahmen dürfen bis dahin nicht mehr durchgeführt werden. Damit gewinnen die betroffenen Darlehensnehmer jedenfalls Zeit.

Das sollte beachtet werden

Das Urteil des BGH vom 08.07.2018 zugunsten der ADAXIO AMC GmbH (AZ.: V ZR 115/17) ist zu beachten, wobei sich nach Auffassung von Anwalt Fürstenow der BGH gerade nicht damit beschäftigt hat, ob die Titelumschreibung auf die umwandlungsrechtliche Rechtsnachfolgerin der GMAC-RFC Bank GmbH unzulässig gewesen ist.

Die Zwangsvollstreckung bzw. Zwangsversteigerung ist durch eine einstweilige Einstellung nur aufgeschoben, nicht jedoch völlig aufgehoben. Es kommt letztendlich auf das Urteil des zu entscheidenden Gerichts an.

Haben auch Sie einen Darlehensvertrag mit der GMAC-RFC Bank GmbH abgeschlossen, und gegen Sie läuft die Zwangsvollstreckung durch die ADAXIO AMC GmbH so, berät Sie Rechtsanwalt Sascha C. Fürstenow hierzu gerne und bietet vorab eine kostenlose und unverbindliche Ersteinschätzung Ihres individuellen Sachverhalts an.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Bankrecht & Kapitalmarktrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Sascha C. Fürstenow

Eine fehlerhafte bzw. unzureichende Belehrung über das Widerrufsrecht hat nicht nur rechtliche Konsequenzen für Banken im Zusammenhang mit Darlehensverträgen, sondern betrifft auch Maklerverträge ... Weiterlesen
Aufgrund des Russland-Krieges mit der Ukraine wurde die VTB Bank, als eine von sieben Banken vom internationalen Zahlungssystem Swift ausgeschlossen, und es wurden Sanktionen und Verordnungen ... Weiterlesen
Zwei Jahre nach der GENO Wohnbaugenossenschaft folgt nun auch die Vivono Wohnungsgenossenschaft eG in die Insolvenz. Gänzlich neu sind die Probleme des Unternehmens nicht, auch in diesem Fall ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

27.08.2021
Landgericht Berlin ordnet einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung an; AG Pankow stellt die ... Weiterlesen
21.09.2021
ZWANGSVOLLSTRECKUNG IN POLEN Zwangsvollstreckungsgebühren in Polen Zwangsvollstreckungsgebühren in Polen Die ... Weiterlesen
24.08.2009
Das Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung vom 29.07.2009 ist am 31.07.2009 im ... Weiterlesen