Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Ralf Schönauer

Fachanwalt Strafrecht
Rechtsgebiete: Arbeitsrecht • Opferhilfe • Strafrecht
Hallstr. 4, 86150 Augsburg Karte 0821 3451120

Top Anwalt

sehr höflich, direkt und immer hilfsbereit.

von D. K. am 27.11.2020

Herzlich willkommen, auf der Seite von 

Herrn Rechtsanwalt & Fachanwalt für Strafrecht Ralf Schönauer



Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Kurzvorstellung bei www.anwalt.de.


Die Bearbeitung strafrechtlicher Mandate bildet den Schwerpunkt meiner langjährigen Tätigkeit als Strafverteidiger in Augsburg. Ich biete Ihnen bundesweite Strafverteidigung an allen Amts- und Landgerichten an. Auch Pflichtverteidigungen übernehme ich.


Insbesondere bin ich in folgenden Bereichen für Sie tätig:


  • Strafrechtliches Ermittlungsverfahren
  • Allgemeines Strafrecht
  • Jugendstrafrecht
  • Betäubungsmittelstrafrecht (Besitz, Einfuhr und Herstellen von Betäubungsmittel bzw. Handelstreiben mit Betäubungsmitteln (Haschisch, Marihuana, Kokain, Amphetamin, Speed, LSD, Heroin, Crystal Meth, Kräutermischungen, Badesalz)
  • Tötungsdelikte (Mord, Totschlag, fahrlässige Tötung, Tötung auf Verlangen, geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung, Schwangerschaftsabbruch)
  • Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit (Körperverletzung, gefährliche Körperverletzung, Misshandlung von Schutzbefohlenen, schwere Körperverletzung, Körperverletzung mit Todesfolge, fahrlässige Körperverletzung, Beteiligung an einer Schlägerei)
  • Straftaten gegen die persönliche Freiheit (Menschenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsarbeit, Ausbeutung der Arbeitskraft, Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, Kinderhandel, Zwangsheirat, Nachstellung, Freiheitsberaubung, Geiselnahme, erpresserischer Menschenraub, Führungsaufsicht, Nötigung, Bedrohung)
  • Diebstahl und Unterschlagung (Diebstahl, besonders schwerer Fall des Diebstahls, Diebstahl mit Waffen, Bandendiebstahl, Wohnungseinbruchsdiebstahl, schwerer Bandendiebstahl, Unterschlagung, Haus und Familiendiebstahl, Entziehung elektrischer Energie)
  • Raub und Erpressung (Raub, schwerer Raub, Raub mit Todesfolge, räuberischer Diebstahl, Erpressung, räuberischer Erpressung)
  • Begünstigung und Hehlerei (Begünstigung, Strafvereitelung, Strafvereitelung im Amt, Hehlerei, gewerbsmäßige Hehlerei, Bandenhehlerei, Geldwäsche)
  • Betrug und Untreue (Betrug, Computerbetrug, Subventionsbetrug, Kapitalanlagebetrug, Versicherungsmissbrauch, Erschleichen von Leistungen, Kreditbetrug, Sportwettenbetrug, Untreue, Vorenthalten und Veruntreuung von Arbeitsentgelt (§ 266 a StGB), Missbrauch von Scheck-und Kreditkarten
  • Urkundenfälschung (Urkundenfälschung, Urkundenunterdrückung, Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen, Fälschung von Gesundheitszeugnissen, Missbrauch von Ausweispapieren)
  • Insolvenzstraftaten (Bankrott, Verletzung der Buchführungspflicht, Gläubigerbegünstigung, Schuldnerbegünstigung)
  • Strafbarer Eigennutz (unerlaubte Veranstaltung eines Glücksspiels, Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel, Vereitelung der Zwangsvollstreckung, Wucher, Pfandkehr)
  • Straftaten gegen den Wettbewerb
  • Sachbeschädigung
  • Gemeingefährliche Straftaten (Brandstiftung, schwere Brandstiftung, Brandstiftung mit Todesfolge, fahrlässige Brandstiftung, Herbeiführen einer Brandgefahr, Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Verkehr, räuberischer Angriff auf Kraftfahrer, Vollrausch)
  • Straftaten gegen die Umwelt 
  • Straftaten im Amt (Vorteilsannahme, Bestechlichkeit, Vorteilsgewährung, Bestechung, Rechtsbeugung, Aussageerpressung Verletzung des Dienstgeheimnisses, Verletzung des Steuergeheimnisses, Parteiverrat)
  • Widerstand gegen die Staatsgewalt (öffentliche Aufforderung zu Straftaten, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Gefangenenbefreiung)
  • Straftaten gegen die öffentliche Ordnung (Hausfriedensbruch, Landfriedensbruch, Bildung bewaffneter Gruppen, Bildung krimineller Vereinigungen, Bildung terroristischer Vereinigungen, Volksverhetzung, Gewaltdarstellung, Amtsanmaßung, Missbrauch von Titeln, Nichtanzeige geplanter Straftaten, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Missbrauch von Notrufen, Verstoß gegen Weisungen während der Führungsaufsicht, Verstoß gegen das Berufsverbot, Vortäuschen einer Straftat)
  • Geld- und Wertzeichenfälschung (Geldfälschung, Inverkehrbringen von Falschgeld)
  • Falsche uneidliche Aussage und Meineid (falsche uneidliche Aussage, Meineid, falsche Versicherung an Eides statt, versuchte Anstiftung zur Falschaussage)
  • Falsche Verdächtigung
  • Straftaten gegen den Personenstand, die Ehe und die Familie (Verletzung der Unterhaltspflicht, Beischlaf zwischen Verwandten, Personenstandsfälschung)
  • Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen, sexueller Missbrauch unter Ausnutzung einer Amtsstellung, sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses, sexueller Missbrauch von Kindern, sexueller Übergriff, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger, Ausbeutung von Prostituierten, Zuhälterei, sexueller Missbrauch von Jugendlichen, exhibitionistische Handlungen, Erregung öffentlichen Ärgernisses, Verbreitung pornographischer Schriften, Verbreitung Gewalt-oder Tier pornographische Schriften, Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften, Verbreitung, Erwerb und Besitz Jugend Pornographischer Schriften, sexuelle Belästigung, Straftaten aus Gruppen)
  • Beleidigung (z. B. Beleidigung, üble Nachrede, Verleumdung)
  • Verstoß gegen das Waffengesetz
  • Steuerstrafrecht (Steuerhinterziehung, Umsatzsteuerkarussell, Selbstanzeige Finanzamt)
  • Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs (Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes ,Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, Verletzung des Briefgeheimnisses,Ausspähen von Daten, Abfangen von Daten, Datenhehlerei,Verletzung von Privatgeheimnissen, Verwertung fremder Geheimnisse, Verletzung des Post- oder Fernmeldegeheimnisses)


24 Stunden Notfalltelefon: 0171 2382264, insbesondere bei:


  • Festnahme, U Haft/Untersuchungshaft/Haft, JVA/Gefängnis
  • Hausdurchsuchungen/Durchsuchungsbeschluss
  • Vorladung zu einer Beschuldigtenvernehmung durch Polizei/Staatsanwaltschaft/Hauptzollamt
  • Strafanzeige
  • Anklage
  • Strafbefehl/Geldstrafe/Freiheitsstrafe
  • Führerscheinentzug
  • Berufung
  • Revision
  • Wiederaufnahmeverfahren
  • Auslieferung
  • Nebenklage
  • Opferrecht


Weitere Informationen über mich oder über meine Kanzlei finden Sie auf unserer Kanzleihomepage:


www.wunschanwalt.de



Bürozeiten

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, können Sie sich per Telefon, E-Mail oder über die Terminanfrage des Profils an die Kanzlei wenden.


Anfahrtsinformationen / Parkmöglichkeiten

Mit der Straßenbahnlinie 2 (Haltestelle: Moritzplatz) und mit der Buslinie 32 (Haltestelle: Ulrichsplatz) erreichen Sie die Kanzlei in ca. 10 Gehminuten. Bei Anfahrt mit dem Pkw stehen Ihnen an der Kanzlei kostenpflichtige öffentliche Parkplätze zur Verfügung.

Fach­anwaltschaften

    Strafrecht

Rechtsgebiete

    Arbeitsrecht • Opferhilfe • Strafrecht

Sprachen

  • Deutsch

Recht international

  • Deutsches Recht

Mitgliedschaften

    Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltsvereins  • Augsburger Anwaltsverein (AAV)  • Deutscher Anwaltsverein (DAV)  • European – Criminal Bar – Association – ECBA  • 
(unabhängige Berufsorganisation von Strafverteidigern aus allen Mitgliedsstaaten, die dem Europäischen Rat angehören)  • Barreau Pénal – International – Criminal Bar – BPI/ICB
  • (Vereinigung der vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag tätigen Strafverteidiger)  • CCBE Conseil des Barreaux de l’Union Européenne  • (Council of the Bars and Law Societies of Europe), Brüssel/Belgien  • Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg e.V  • Mitglied der Alumni-Vereinigung der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg e.V.  • Mitglied der Initiative Bayerischer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger e.V.  • seit 1996 ehrenamtliches Mitglied des Augsburger Stadtrats (CSU)  • seit 2002 finanzpolitischer Sprecher der CSU-Stadtratsfraktion  • seit 2002 Mitglied des CSU-Fraktionsvorstands im Augsburger Stadtrat
 und seit 2008 stellv. Fraktionsvorsitzender

Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!