Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Durchsetzung von Schadensersatz u. Schmerzensgeld in den USA? D/ENG version

  • 2 Minuten Lesezeit
  • (29)

Wie verhält es sich beim Schadensersatz in den USA? Warum sind die Summen in vielen Fällen deutlich höher als hierzulande?

Zunächst einmal existiert in den USA im Unterschied zu Deutschland kein einheitliches Recht zur Schadenshaftung. Das deutsche Schadensersatzrecht regelt bundeseinheitlich für alle 16 Länder, wann beispielsweise ein Beinbruch gem. § 253 BGB eine Schadensersatzzahlung nach sich zieht. 

In den USA sieht dies rechtlich anders aus. Dort ist es von Bundesstaat zu Bundesstaat einzeln geregelt, wann insbesondere Ansprüche geltend gemacht werden können und wie sich jeweils das sogenannte Mitverschulden des Verletzten auswirken kann. Daher ist zunächst auch vorab zu prüfen, in welchem Bundesstaat sich der Unfall bzw. das Geschehen ereignet hat.

Einer der wichtigen Punkte, der zunächst zu klären ist, ist, wenn ein Unfallgegner zur Haftung gezogen werden soll, ob ihm Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann. Denn nur wenn eine Person eine sogenannte ihr obliegende Sorgfaltspflicht verletzt hat, kann sie für Ansprüche haftbar gemacht werden.

Bei den sogenannten Compensatory Damages (Schadensersatz) handelt es sich um Schäden, die aus einer Vertragsverletzung oder einer unerlaubten Handlung stammen. Das können entweder gesundheitlich-körperliche oder finanzielle Schäden sein.

Hingegen sind sogenannte Consequental Damages Folgeschäden, die mittelbar auf die Verletzungshandlung zurückzuführen sind, also zum Beispiel die eingeschränkte Arbeitsfähigkeit, fehlende Genesung usw.

Bei Beratungs- und Vertretungsbedarf wenden Sie sich an unsere Anwältin Vera Mueller in Deutschland und in den USA, wir kümmern uns um die Durchsetzung Ihres Rechts.

English Version

What about claiming damages in the United States? Why are the amounts of Penalty in lots of cases so much higher than in Germany?

First of all, in contrast to Germany, there is no uniform right to liability for damages in the US. German damages law regulates nationwide for all 16 countries for example when a broken leg acc. § 253 BGB entails payment of damages. In the United States, this is legally different. There it is regulated from state to state, when in particular claims can be made and how the so-called contributory negligence of the injured person can have an impact. 

Therefore, it is first necessary to check in advance in which state the accident or the event occurred. One of the important points to be clarified first, is if an opponent of the accident is to be held liable whether he can be accused of negligence. Because only if a person has violated a so-called due diligence obligation he or she can they be held liable for claims.

The so-called compensatory damages are damages that result from a breach of contract or an unlawful act. This can either be physical or financial damage. Consequential damages on the other hand are damages that can be indirectly attributed to the act of injury, for example, limited ability to work, lack of recovery, etc.

If you need advice and representation please contact our lawyer Vera Mueller in Germany and the US, we will take care of the enforcement of your law.


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Rechtstipps-Newsletter abonnieren

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Newsletter jederzeit wieder abbestellbar.