Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

„Homesman“ - Waldorf Frommer-Abmahnung und € 815,00 Forderung - So reagieren Sie richtig!

Rechtstipp vom 27.01.2015
(16)
Rechtstipp vom 27.01.2015
(16)

Haben Sie eine Abmahnung von Waldorf Frommer wegen eines angeblichen Angebotes des Films „Homesman“ der Universum Film GmbH im Internet erhalten? Wie Sie richtig reagieren und was zu tun ist, wenn Sie eine Abmahnung im Briefkasten finden, erläutere ich Ihnen gerne.

Waldorf Frommer-Abmahnung oft nicht rechtens

Gehen Sie davon aus, dass tatsächlich jemand den Film „Homesman“ in einer Internettauschbörse über Ihren Anschluss angeboten hat. Dies wurde elektronisch ermittelt und ist gerichtsfest.

Das heißt jedoch nicht, dass der Abgemahnte eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben oder die € 815 zahlen muss. Voraussetzung für eine wirksame Abmahnung ist immer, dass der Anschlussinhaber den illegalen Upload selbst gemacht hat oder er dafür haftet, dass es jemand anders getan hat. Die Haftung für andere entfällt allerdings oft.

Bei Filesharing-Abmahnungen wegen des Films „Homesman“ aus dem Jahr 2015 ist immer der Einzelfall entscheidend. Eine optimale Verteidigung bedeutet nicht, dass man sofort eine modifizierte Unterlassungserklärung abgibt. Eine Verteidigung ist nur bei einem detaillierten und plausiblen Vortrag erfolgreich. Wer eine modifizierte Unterlassungserklärung abgibt, erfüllt nämlich den Hauptanspruch der Waldorf Frommer Rechtsanwälte bzw. der Universum Film GmbH sofort.

Wann entfällt die Haftung des Abgemahnten?

Die Störerhaftung entfällt immer dann, wenn der Anschlussinhaber keine Pflichtverletzungen begangen hat. Wenn der Anschlussinhaber z. B: dargelegt hat, dass seine Frau oder seine volljährigen Kinder das Internet regelmäßig nutzen und am Tatzeitpunkt auch zu Hause waren, entfallen sowohl die Täterhaftung und die Störerhaftung nach Ansicht zahlreicher Gerichte (AG Hamburg, Urteil vom 03.12.2014, Az. 32 C 23/13; AG Bremen, Urteil vom 28.11.2014, Az. 43 C 1150/13; AG Landshut, Urteil vom 28.11.2014, Az. 10 C 1392/14).

Abmahnung von Waldorf Frommer – die richtige Reaktion

Bei derart heiklen Fällen sollten Sie unbedingt einen erfahrenen Rechtsanwalt aufsuchen. Dabei spielt es keine Rolle, wo dieser Anwalt seinen Sitz hat.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. hat Erfahrung mit tausenden Waldorf Frommer-Abmahnungen und vertritt Betroffene seit Jahren bundesweit und zu fairen Pauschalpreisen.

Gerne können Sie die kostenlose, telefonische Erstberatung in Filesharing-Fällen täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Telefonnummer siehe oben rechts auf dieser Seite) nutzen, gerne auch am Wochenende. Dies sollten Sie tun, bevor Sie auf Ratgeber hören, die Ihnen sofort eine modifizierte Unterlassungserklärung erstellen wollen.

Mehr Informationen und ein Kontaktformular erhalten Sie unter www.abmahnungs-abwehr.de/waldorf-frommer-abmahnung.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. steht für:

  • Erfahrung mit über 17.000 Filesharing-Abmahnungen
  • Keine unnötige modifizierte Unterlassungserklärung
  • Beratung auch am Wochenende
  • Faire Pauschalpreise
  • Bundesweite Hilfe

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/oculus-film-waldorf-frommer-abmahnung-und-forderung-was-tun-richtig-reagieren_065978.html


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.