Instagram Konto/ Account gesperrt. Sperrung Instagram. Was tun? Recht.help

  • 10 Minuten Lesezeit

Strafverteidiger Bielefeld. 

Strafverteidigung.

Wenn gegen Sie ein Ermittlungsverfahren läuft und Sie eine Vorladung/ schriftlichen Anhörungsbogen erhalten haben, dann vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin für eine rechtliche Beratung in meinen Kanzleiräumlichkeiten.  

Sie möchten mir schreiben? Hier geht's zum Kontaktformular

Sie finden mich im Internet auf www.dd-legal.de

Telefon: 0521 - 986 338 22 (Büro)

Mobil: 0151 - 540 70 333 (Mobil)

Überblick

Der Artikel informiert über Gründe und Lösungen bei Sperrungen von Instagram-Konten, die oft aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen oder durch fehleranfällige Algorithmen der Plattform erfolgen. Zu den Gründen zählen u.a. Urheberrechtsverletzungen, Spamming und Identitätsdiebstahl. 

Es wird hervorgehoben, dass viele Sperrungen unberechtigt sind und Maßnahmen vorgestellt, wie Nutzer gegen eine solche Sperrung vorgehen können. Dies umfasst die Einlegung von Einspruch über Instagrams Hilfebereich, die Kontaktaufnahme via E-Mail, und, falls nötig, die Einbindung eines Rechtsanwalts. Ein potenzielles Verschulden seitens Instagram kann sogar zur Übernahme der Anwaltskosten durch die Plattform führen. 

Der Text empfiehlt die rechtliche Beratung durch Experten wie Rechtsanwalt Sven Nelke, der eine hohe Erfolgsquote bei der Entsperrung von Social-Media-Konten aufweist und regelmäßig rechtlich relevante Tipps teilt.

Instagram-Konto-Sperrung: Ein kurzer Beitrag...

Instagram ist eine Social-Media-Plattform, die im deutschsprachigen Raum von der "Meta Platforms Ireland Limited" betrieben wird. Ein Algorithmus wird auf Instagram eingesetzt, um zu überprüfen, ob Nutzer Inhalte veröffentlichen oder Aktionen ausführen, die gegen das Regelwerk, wie die Nutzungsbedingungen, Community-Richtlinien usw., verstoßen. Leider zeigt sich, dass dieser Algorithmus häufig fehleranfällig ist, was zu unberechtigten Sperrungen führen kann. 

In diesem Artikel erfahren Sie, warum es zu einer Sperrung eines Instagram Konto kommt und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um eine Instagram-Sperre aufzuheben. 

Infos zur Sperrung Ihres TikTok-Kontos sehen Sie hier in unserem Rechtstipp

Infos zu Hate-Speech/ Hassrede Beleidigung im Internet finden Sie hier. 

Wann darf Instagram dein Konto sperren?

Instagram darf deinen Account nur sperren, wenn ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen vorliegt. Diverse Gründe können zu einer solchen Sperrung führen, darunter Verletzungen des Urheberrechts oder Markenrechts, die Verbreitung von Hassrede, Gewaltdarstellungen oder Kinderpornografie, Spamming oder Identitätsdiebstahl. 

Die Nutzungsbedingungen, die jeder Nutzer bei der Anmeldung auf der Plattform akzeptiert, bilden die rechtliche Grundlage für die Beziehung zwischen Instagram und seinen Nutzern.

Wie es zur Sperrung von Instagram-Konten kommt

Ein Verstoß gegen die Regeln von Instagram kann dazu führen, dass Nutzer dauerhaft gesperrt werden und somit den Zugang zu ihrem Instagram-Konto verlieren.

Allerdings weist der von Meta implementierte Algorithmus eine erhebliche Fehleranfälligkeit auf. Es kommt häufig vor, dass Nutzer unberechtigte Verwarnungen erhalten oder sogar ohne gültigen Grund endgültig gesperrt werden. Da Instagram in der Regel nicht explizit angibt, warum es zu einer Sperrung gekommen ist, empfiehlt es sich, folgende Faustregel zu beachten:

Wenn Sie nicht wissen, warum Ihr Instagram-Konto gesperrt wurde, gehen Sie von einer unberechtigten Sperrung aus!

Im Folgenden werden einige Beispiele für unberechtigte Sperren aufgeführt:

1. Zu viele Likes in kurzer Zeit!

Die Verteilung von zu vielen Likes in zu kurzer Zeit kann vom Algorithmus als verdächtiges Verhalten interpretiert werden, was zu einer Sperrung des Kontos führen kann. Interessanterweise ist es jedoch nicht gegen die Instagram-Richtlinien, viele Likes in kurzer Zeit zu vergeben. In solchen Fällen ist die Sperre daher unberechtigt und könnte aufgrund eines Fehlers im Algorithmus erfolgt sein.

2. Einloggen aus dem Ausland!

Es gibt Fälle, in denen das Einloggen in ein Instagram-Konto aus dem Ausland zu einer sofortigen Sperrung führen kann. Dies könnte aufgrund einer möglichen Verwechslung mit unbefugtem Zugriff geschehen, und Meta sperrt das Konto möglicherweise vorsorglich. 

Es ist wichtig zu betonen, dass eine solche Sperrung, die aufgrund des Logins aus dem Ausland erfolgt, ebenfalls als unberechtigt betrachtet werden kann, insbesondere wenn der Kontoinhaber sich tatsächlich im Urlaub oder aus anderen legitimen Gründen im Ausland aufhält. Es wäre ratsam, in solchen Fällen den Support von Instagram zu kontaktieren, um die Sperrung aufzuheben und die eigene Identität zu bestätigen.

3. Instagram-Konto wurde gehackt!

Ja, das ist korrekt. Wenn ein Instagram-Konto gehackt wurde, reagiert die Plattform oft schnell, um weiteren Schaden zu verhindern. Hacker können versuchen, die Kontodaten zu ändern, einschließlich der hinterlegten E-Mail-Adresse und Telefonnummer oder aber eine sog. 2-Stufen-Authentivizierung einfügen. In einigen Fällen werden sogar illegale Inhalte, wie kinderpornografische Bilder, veröffentlicht, was zu ernsthaften rechtlichen Konsequenzen führen kann. Diese Masche beobachtet man häufig, da sie mittlerweile gängig ist, um fremde Konten zu sperren. Instagram ist jedoch rechtlich verpflichtet, den Betroffenen, echten Nutzer, schnellstmöglich den Zugang zu seinem Konto zu verschaffen. 

Hierbei ist es wichtig, dass der betroffene Nutzer den Support von Instagram umgehend kontaktiert, um den Hack zu melden und die notwendigen Schritte zur Wiederherstellung des Kontos einzuleiten. Eine rasche Reaktion seitens des Nutzers und des Instagram-Supports ist entscheidend, um möglichen Schaden zu minimieren und die Sicherheit des Kontos wiederherzustellen.

4. Zu viele Follower hinzugefügt oder entfernt?

Richtig, das Hinzufügen oder Entfernen von zu vielen Followern in zu kurzer Zeit kann vom Algorithmus als verdächtiges Verhalten interpretiert werden, was zu einer unberechtigten Sperrung des Instagram-Accounts führen kann. Der Algorithmus könnte fälschlicherweise annehmen, dass diese Aktivitäten von einem automatisierten Bot durchgeführt werden und daher gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. 

In solchen Fällen ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass bestimmte Aktivitäten, auch wenn sie manuell und legitim durchgeführt werden, vom Algorithmus möglicherweise als Spam oder ungewöhnlich eingestuft werden können. Bei einer unberechtigten Sperrung ist es ratsam, den Instagram-Support zu kontaktieren, um die Situation zu klären und die Sperrung aufzuheben.


Wichtiges BGH-Urteil zur Instagram-Sperrung

Eine unmittelbare, sofortige Sperrung eines Instagram-Kontos ohne vorherige Anhörung und Möglichkeit zur Stellungnahme ist rechtswidrig. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) zuletzt in einem wegweisenden Urteil aus dem Jahre 2021 entschieden. Die Entscheidung des BGH finden Sie hier.

Instagram-Sperrung: Das können Sie tun...

Entweder Sie suchen sich einen Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Social-Media-Rechts oder Sie befolgen zunächst folgende Punkte:

1. Einspruch einlegen

Es ist richtig, dass Nutzer, deren Instagram-Konto gesperrt wurde, die Möglichkeit haben, Einspruch zu erheben. Dieser Einspruch kann über die Anweisungen in der App eingereicht werden, und in einigen Fällen werden die Nutzer aufgefordert, ein Selfie mit einem bereitgestellten Code an Instagram zu senden.

Hier geht es zum Instagram-Hilfebereich, wo Sie Beschwerde/ Einspruch gegen die Konto-Sperrung einlegen können. Sie werden dann aufgefordert einige Fragen zu beantworten. 

Es ist wichtig zu betonen, dass Meta, als Betreiber von Instagram, die Verantwortung hat, unrechtmäßig gesperrte Konten umgehend freizuschalten. Falls Meta dieser Verpflichtung nicht nachkommt, könnte dies als Pflichtverletzung betrachtet werden, die rechtlich geltend gemacht werden kann.

2. Schreiben Sie eine E-Mail an Instagram

Zugleich sollten Sie eine E-Mail an Instagram schreiben und Instagram zur Entsperrung ihre Instagram-Kontos/ Accounts auffordern. Setzen Sie hier unbedingt eine Frist zur Entsperrung. In der Regel sollte die Frist nicht kürzer als 3 Tage sein. In manchen Fällen ist eine kürzere Frist möglich. Ein Musterschreiben für eine Beschwerde an Instagram finden Sie hier auf www.recht.help.de. Die E-Mail Adresse von Instagram finden Sie hier:  impressum@support.instagram.com

3. Wenn alles keinen Erfolg hat..

Wenn der Support nicht auf Anfragen reagiert, kann es in der Tat notwendig sein, rechtliche Schritte zu ergreifen, und in solchen Fällen könnte der Gang zum Anwalt unvermeidlich sein, um die Interessen des Nutzers zu schützen und die Wiederherstellung des Kontos zu erreichen. Die rechtliche Unterstützung durch einen Anwalt kann in solchen Fällen entscheidend sein, um die Rechte des Betroffenen zu schützen und eine Lösung zu erreichen. Ein Anwalt kann oft effektiver eine Kommunikation mit der Social-Media-Plattform herstellen und sich für eine Entsperrung des Accounts einsetzen.

Wenn Instagram die Sperre trotzdem nicht aufhebt, besteht die Möglichkeit, den Weg über den Erlass einer einstweiligen Verfügung zu prüfen, insbesondere bei unberechtigten Sperren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies nur innerhalb eines Monats ab Kenntnisnahme von der Kontosperrung möglich ist. Wenn diese Frist bereits verstrichen ist, bleibt der Klageweg als Alternative offen.

3. Was kostet mich ein Rechtsanwalt?

Die Kosten einer anwaltlichen Vertretung bei der Entsperrung Ihres Instagram-Kontos/ Accounts werden von uns offen, transparent und fair kommuniziert. Von Beginn an. Es besteht die Möglichkeit die Kosten über die Rechtschutzversicherung (sofern vorhanden) abzurechen oder aber zu einem individuellen Festpreis. Es bestehen gute Chancen, dass Ihre Rechtsschutzversicherung die Kosten des Anwalts trägt, sofern Sie eine haben.

Sollten Sie bereits erfolglos versucht haben, Ihren Account selbst wieder zu aktivieren, besteht auch die Möglichkeit, dass Instagram Ihre Anwaltskosten übernehmen muss. Der Rechtsanwalt wird diese Option prüfen und Instagram bezüglich der Erstattung der Anwaltskosten in die Pflicht nehmen.

Checkliste bei Instagram-Sperrung: 

Hier finden Sie eine Checkliste, was Sie bei einer Sperrung Ihres Instagram-Kontos/ Accounts unternehmen sollten. 

1. Sichern Sie Daten/ Inhalte & Nachrichten!

Die Sicherung Ihrer Nachrichten und Inhalte ist besonders wichtig, wenn Ihr Konto vorübergehend eingeschränkt wurde. Es wird dringend empfohlen, in den Einstellungen die Option "Sicherheit" zu wählen und dort den Bereich "Daten und Verlauf" aufzusuchen, um eine Kopie Ihrer Daten herunterzuladen.

2. Nehmen Sie Kontakt zu Instagram auf! 

Nehmen Sie Kontakt zu Instagram auf. In der Regel werden Sie von Instagram aufgefordert sich zu identifizieren. 

3. Fertigen Sie Screenshots an! 

Es ist ratsam, Screenshots anzufertigen, wenn Ihr Account gesperrt wird. Instagram gibt gelegentlich Hinweise auf die Gründe für die Sperrung an, wie etwa den Verdacht auf den Kauf von Followern etc. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie Screenshots als Beweis anfertigen.

4. Fordern Sie Instagram zur Entsperrung auf!

Fordern Sie Instagram zur Entsperrung Ihres Kontos auf. Hier geht es zum Instagram-Hilfebereich

5. Fordern Sie Instagram per Mail zur Entsperrung auf!

Des Weiteren sollten Sie Instagram per Mail zur Aufhebung der Sperre auffordern. Schreiben Sie eine Mail an Instagram (impressum@support.instagram.com) und setzen Sie Instagram eine Frist zur Entsperrung. 

Ein Musterschreiben für eine Beschwerde an Instagram finden Sie hier auf www.recht.help.de.

6. Rechtsanwalt einschalten!

Falls Instagram nicht reagiert oder aus unberechtigten Gründen die Sperrung des Accounts aufrechterhält, bleibt oft nur der Weg über einen Rechtsanwalt. Der Anwalt wird Instagram unter Setzung einer angemessenen Frist dazu auffordern, das Instagram-Konto wieder freizuschalten.

Sollten Sie bereits erfolglos versucht haben, Ihren Account selbst wieder zu aktivieren, besteht auch die Möglichkeit, dass Instagram Ihre Anwaltskosten übernehmen muss. Der Rechtsanwalt wird diese Option prüfen und Instagram bezüglich der Erstattung der Anwaltskosten in die Pflicht nehmen.


Wertvolle & nützliche Tipps bei Instagram-Konto Sperrung

Nützliche und sehr detaillierte Tipps rund um das Thema Instagram-Sperrung finden Sie auf der Internetseite von Rechtsanwalt Sven Nelke unter recht.help.

Sehr gute Zusammenfassung auf recht.help

Eine sehr gute und ausgesprochen wertvolle Zusammenfassung zum Thema Instagram-Sperrung  finden Sie auf der Internetseite von Herrn Rechtsanwalt Sven Nelke. Herr Rechtsanwalt Sven Nelke verfügt über eine sehr umfangreiche und langjährige Erfahrung im Umgang mit den Sozialen Medien und wurde bundesweit durch die Entsperrung u.a. von Instagram, Facebook, Google-Konten bekannt. 

Zu seinen Mandanten gehören zahlreiche prominente Instagram Nutzer, Influencer sowie Privatpersonen aber auch Gewerbetreibende und Unternehmer. Seine fachliche Expertise rund um das Thema-Instagram Sperrung und seine Erfolge spiegeln sich nicht zuletzt in den positiven Bewertungen von Herrn Rechtsanwalt Sven Nelke wieder.

Auf seinen social Media Kanälen veröffentlicht Herr Rechtsanwalt Sven Nelke regelmäßig wertvolle Tipps zu aktuellen Entscheidungen zu den Themen Social-Media, Persönlichkeitsrecht, Marken- und Wettbewerbsrecht sowie dem Medien- und Presserecht und erreichte damit eine Reichweite von über 60 Millionen Views!!!  


Noch mehr Rechtstipps & Antworten...

Für noch mehr Rechtstipps klicken Sie einfach hier "Rechtstipps Dr. Dejan Dardic". 

Einen kurzen Überblick zum Thema Strafrecht erhalten Sie hier "FAQ-Strafecht & Strafprozess"


Kontakt: 

Rechtsanwalt Dr. Dejan Dardic

Internet. www.dd.legal.de

Telefon: 0521 - 986 338 22

Mobil: 0151 540 70 333

Kontaktformular

Dr. Dejan Dardic | Rechtsanwalt & Strafverteidiger 

Fachwissen. Expertise. Hohe Qualifikation.

Konsequente Strafverteidigung. Von Beginn an. Bundesweit.


in Kooperation mit 


Sven Nelke | Rechtsanwalt & Social-Media Anwalt

 Fachwissen. 10 Jahre Erfahrung. Anwalt aus Leidenschaft.

 

Kontakt: 

Rechtsanwalt Sven Nelke

Internet. recht.help.de

Telefon: 02232 3048460

Kontaktformular


Haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich...

Eine Garantie für eine (schnelle) Entsperrung Ihres Instagram-Kontos kann Ihnen kein seriöser Rechtsanwalt geben. Allerdings spricht die außerordentliche hohe Erfolgsquote von Herrn Rechtsanwalt Sven Nelke bei der Durchsetzung der Entsperrung von Instagram-Konten für sich. 

Unser Versprechen:


Schnelle Hilfe & zügige Abwicklung

Kostenlose Ersteinschätzung

Sehr hohe Erfolgsquote bei der Entsperrung

Transparenz & überschaubare Kosten


Instagram Account Sperrung Instagram Konto gesperrt Was tun? Was kann ich machen bei Instagram Sperrung. Instagram sperrt deinen Account? BGH Frist Instagram Support Unberechtigte Sperrung von Instagram Recht.help Rechtsanwalt Sven Nelke Rechtsanwalt Dr. Dejan Dardic Strafrecht Beschwerde Einspruch bei Instagram Sperrung Account Konto Was tun wenn Instagram Konto gesperrt ist? Was tun wenn Instagram Account gesperrt? Wie lange dauert eine Instagram Sperre? instagram konto gesperrt einspruch instagram-konto gesperrt ohne grund instagram-konto gesperrt erfahrungen instagram-konto gesperrt wiederherstellen instagram-konto gesperrt fake dein konto wurde vorübergehend gesperrt instagram instagram-konto gesperrt 180 tage instagram-konto gesperrt gemeinschaftsrichtlinien

Foto(s): https://pixabay.com/de/illustrations/instagram-logo-foto-kamera-1581266/;

Rechtstipp aus den Rechtsgebieten

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Dejan Dardić

Beiträge zum Thema

Ihre Spezialisten