Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Pkw-Beifahrer bei Unfall verletzt – wer haftet?

  • 1 Minuten Lesezeit
  • (183)

Wird bei einem Verkehrsunfall ein Beifahrer verletzt, können erhebliche Ansprüche entstehen (Schmerzensgeld, Verdienstausfall, Behandlungskosten etc.).

War an dem Unfall kein Unfallgegner beteiligt, kann der verletzte Insasse sowohl die Haftpflichtversicherung und den Halter „seines“ Pkw als auch seinen Fahrer in Anspruch nehmen. Die Versicherung und der Halter haften grds. auch dann, wenn der Fahrer den Unfall nicht verschuldet hat (Gefährdungshaftung).

Kommt es zu einem Unfall mit mehreren Kraftfahrzeugen, haften im Allgemeinen die Haftpflichtversicherer aller beteiligten Fahrzeuge und deren Halter gemeinsam für die Personenschäden der Insassen.

Der Verletzte hat die Wahl, welche Versicherung er in Anspruch nehmen möchte. Er kann grundsätzlich nach seiner Wahl von jeder der beteiligten Kfz-Versicherungen den vollen Schadensersatz verlangen (insgesamt aber nur einmal erhalten). Für den Verletzten spielt es daher keine Rolle, welche Versicherung mit welchem Anteil haftet.

Der verletzte Insasse muss sich vom gegnerischen Versicherer auch ein Mitverschulden seines Fahrers nicht anrechnen lassen.

Allerdings kann den verletzten Beifahrer ein Mitverschulden treffen, wenn er zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallt war und seine Verletzungen hierdurch hervorgerufen oder verschlimmert wurden. Bei einem alkoholbedingten Verkehrsunfall muss sich der verletzte Beifahrer ein Mitverschulden anrechnen lassen, wenn er trotz erkennbarer Alkoholisierung des Fahrers an der Fahrt teilgenommen hat.

Wichtiger Hinweis zum Thema Kosten

Eine kostenlose Rechtsberatung zu dem obigen Thema kann ich leider nicht anbieten.

Fragen und Einzelheiten zu den möglichen Kosten einer Beratung oder Vertretung können gerne vorab telefonisch oder per E-Mail geklärt werden.

Weitere Informationen rund um das Thema „Kosten“ finden Sie auch auf meiner Kanzleiwebsite.



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Christian Doerfer

Wenn eine gemietete Wohnung Mängel aufweist, steht dem Mieter nicht nur das Recht auf Mietminderung zu. Er hat noch weitere Möglichkeiten, Druck auf den Vermieter auszuüben, um die Mängel ... Weiterlesen
Kommt es zu einem Auffahrunfall, gilt zu Lasten des Auffahrenden der Anscheinsbeweis, dass er den Unfall durch zu dichtes Auffahren oder zu hohe Geschwindigkeit oder mangelnde Aufmerksamkeit ... Weiterlesen
Ein Busfahrer ist nicht zur Beobachtung seiner Fahrgäste verpflichtet. Der Fahrgast ist grundsätzlich auf sich selbst gestellt. Der Busfahrer darf sich darauf verlassen, dass seine Fahrgäste ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

(1)
17.05.2019
Die wichtigsten Fakten Verlässt man als Unfallbeteiligter den Unfallort, ohne ausreichend lange gewartet zu haben, ... Weiterlesen
(30)
10.09.2021
Angesichts der unaufhaltsamen Zunahme von Assistenzsystemen in modernen Fahrzeugen entwickelt sich auch die ... Weiterlesen
(54)
15.08.2013
Sie wollen mit ihrem PKW ihre Freundin zum Bahnhof bringen oder ihr Kind zur Schule - natürlich auf die letzte ... Weiterlesen