Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt erläutert im RBB Inforadio die Stornofalle der Reiseanbieter

(13)

1. Stornofalle bei Online-Reisebuchung

Kunden, die Flüge über einen Reisevermittler buchen, zahlen im Falle einer Stornierung nicht selten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50-100 Euro. Dienstleister wie Opodo verlangen dieses saftige Entgelt für die Erstattung der im Ticketpreis enthaltenen Steuern und Gebühren – Kosten, auf welche der Reisende einen gesetzlichen Anspruch hat. Das bedeutet, dass die Rückzahlung dieser Gebühren den Verbrauchern in jedem Fall zusteht. Schließlich fallen diese Kosten bei einer Stornierung überhaupt nicht an.

2. Verbraucherzentrale klagt

Dagegen hat die Verbraucherzentrale eine sogenannte Verbandsklage eingereicht und vor dem Landgericht (Urteil des LG Berlin vom 03.08.2016, Az. 15 O 520/15 – nicht rechtskräftig) Recht bekommen. Über dieses Urteil und die Auswirkungen spricht Rechtsanwalt Roosbeh Karimi mit Bettina Meier im Inforadio des RBB. Karimi betont, dass dem Reisevermittler kein doppelter Anspruch auf eine Bearbeitungsgebühr zustehe, da bereits mit Buchung eine Gebühr entrichtet wird. Ein zweites Einkassieren von Gebühren sei rechtswidrig, bestätigt Karimi das Urteil des Landgerichts. Das in London ansässige Reiseportal Opodo, gegen welches der Verbraucherzentrale-Bundesverband vzbz geklagt hatte, hat Berufung gegen das verbraucherfreundliche Urteil des Landgerichts Berlin eingelegt. Karimi geht jedoch davon aus, dass die Berufung obergerichtlich erfolglos bleiben wird und das Urteil in Rechtskraft erwächst.

3. Verbraucher haben einen Rückzahlungsanspruch

Wichtig: Kunden haben spätestens dann die Möglichkeit, sich ihr Geld rückwirkend zurückerstatten zu lassen. Rechtsanwalt Karimi ermutigt aber betroffene Verbraucher bereits jetzt dazu, unter Berufung auf das Urteil berechnete Gebühren zurückzufordern.

Eine kurze Übersicht zum Interview finden Sie hier: http://www.rkarimi.de/rechtsanwalt-karimi-im-rbb-inforadio/

Hier gibt es den Beitrag zum Lesen und Anhören: http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/wirtschaft_aktuell/201610/71515.html


Rechtstipp vom 01.11.2016

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.