Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

SAM AG und SAMAG – Der kleine, aber feine Unterschied

(12)

Die SAM AG ist derzeit in aller Munde. Leider nicht im positiven Sinne. Hiervon betroffen ist auch die SAMAG.

SAM AG aus der Schweiz

Bei der Swiss Asset Management AG, kurz SAM AG, handelt es sich um eine in der Schweiz ansässige Gesellschaft, die im großen Umfang vermeintlich unrentable Lebensversicherungen abgekauft und das Geld der Versicherungsnehmer vorwiegend in Geothermie-Projekte investiert hat. Den Kunden wurde dabei versprochen, dass sich so hohe Gewinne erwirtschaften lassen. Nach umfangreichen Prüfungen durch die Schweizer Finanzmarktaufsicht FINMA wird diese Gesellschaft nun abgewickelt, da sie nicht über die erforderlichen Genehmigungen verfügte. Mehrere tausend Kunden sind nun in Aufregung und befürchten, Ihre Gelder zu verlieren. Die Kanzlei Dr. Schulte und Partner hat hierzu bereits die „Geschädigtengemeinschaft SAM AG", um die Ansprüche der Geschädigten gebündelt durchzusetzen.

SAMAG aus Thüringen

Hiervon unabhängig, jedoch trotzdem indirekt betroffen, ist die Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH, kurz SAMAG. Hierbei handelt es sich um ein mittelständisches Unternehmen aus Thüringer, das seit 130 Jahren erfolgreich als Werkzeugmaschinenbauer und Serienfertiger für Autoteile tätig ist.

Der Kanzlei Dr. Schulte und Partner ist es ein Anliegen, im Zuge der durch die SAM AG verursachte Unruhe deutlich zu machen, das die SAMAG mit diesen Vorgängen rein gar nichts zu tun hat.

V.i.S.d.P.:

Christian M. Schulter
Rechtsanwalt


Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich
Sofortkontakt Rechtsanwalt Christian M. Schulter unter +49(0)30 715 206 70


Rechtstipp vom 13.09.2012
aus der Themenwelt Finanzen und Versicherung und dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte