Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Sind Anwalts- und Gerichtskosten einer Scheidung von der Steuer absetzbar?

(8)

Die Kosten für einen Scheidungsprozess sind außergewöhnliche Kosten und können von der Steuer abgesetzt werden, so urteilte das Finanzgericht Münster am 21.11.2014 (Aktenzeichen: 4 K 1829/14).

Der Entscheidung lag folgender Sachverhalt zu Grunde:

Die Eheleute betrieben ein Scheidungsverfahren und trafen eine Scheidungsfolgenvereinbarung. Im Rahmen der Einkommenssteuererklärung machte die Ehefrau dann die Kosten der Scheidung selbst, die Kosten der Scheidungsfolgenvereinbarung und den Ausgleichsbetrag, den sie an den Ehemann zu zahlen hatte, als außergewöhnliche Belastung geltend.

Das Finanzamt lehnte dies ab.

Das Finanzgericht Münster entschied den Fall aber dann zumindest teilweise anders. Nach Auffassung des Finanzgerichts sind die gerichtlichen Kosten sowie die Anwaltskosten des Scheidungsprozesses als außergewöhnliche Belastungen anzusehen und damit steuerrechtlich in Abzug zu bringen. Dabei stützte sich das Finanzgericht auf die Argumentation, dass die Kosten zwangsläufig entstanden sind, weil die Ehe nur durch ein Gerichtsverfahren aufgelöst werden kann. Hinsichtlich der Kosten für die Scheidungsfolgenvereinbarung sowie die Ausgleichszahlung kam das Finanzgericht allerdings ebenfalls zu dem Ergebnis, dass diese steuerrechtlich keine Berücksichtigung finden und daher nicht abzugsfähig sind.

Fazit:

Versuchen Sie in jedem Fall die Gerichtskosten und die Anwaltskosten für das Scheidungsverfahren von der Steuer abzusetzen und lassen Sie sich auch nicht durch einen negativen Bescheid des Finanzamtes entmutigen, sondern setzen Sie Ihre Rechte, gegebenenfalls im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens durch.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Besuchen Sie unsere Internetseite unter www.kuehne-rechtsanwaelte.de oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer Anwälte unter der Rufnummer 0351 8626161.


Rechtstipp vom 13.05.2015
aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von KÜHNE Rechtsanwälte

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.