Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

So können Sie Ihre Kreditzinsen vom Immobilienkauf zurückfordern

  • 1 Minuten Lesezeit

Haben Sie zwischen 2010 und 2016 einen Kreditvertrag im Zusammenhang mit dem Kauf einer Immobilie abgeschlossen?

Dann sollten Sie diesen Vertrag jetzt genau prüfen lassen, denn unter Umständen könnten Sie nach erfolgreichem Widerruf des Kreditvertrages möglichweise auf ein zinsloses Darlehen blicken.

Nach einer Entscheidung des LG Ravensburg Az. Az. 2 O 21/18 vom 21. September 2018 können Sie wirksam den Widerruf eines Immobilienkredits erklären, weil die finanzierende Bank eine unwirksame Aufrechnungsklausel in den Vertrag eingebaut hatte.

Bereits der Bundesgerichtshof hatte mit seinem Urteil vom 20. März 2018 (Az. XI ZR 309/16) klargestellt, dass eine Klausel, die zulasten eines Kreditnehmers Aufrechnungsmöglichkeiten einschränkt, unwirksam ist.

Auf dieser Ebene hat nun das LG Ravensburg entschieden.

Die Widerrufsmöglichkeit steht jedoch nur den Bankkunden zur Seite, die ihre Verträge mit den Banken zwischen dem 11. Juni 2010 und 2016 abgeschlossen haben. Grund dafür ist die Tatsache, dass die Erlöschensvorschrift der Banken gemäß Artikel 229 Paragraf 38 Absatz 3 EGBGB nicht greife.

Hiernach könnten Verbraucher ihre Verträge auch heute noch wirksam widerrufen.

Das Gericht sprach in der oben zitierten Entscheidung dem betroffenen Kunden sogar Zinsfreiheit ab dem Zeitpunkt des Widerrufs zu.

Sie sollten daher Ihren Kreditvertrag wirksam prüfen lassen. Verlieren Sie keine Zeit, denn je schneller Sie nach entsprechender Prüfung den Kreditvertrag widerrufen lassen, desto eher verliert die finanzierende Bank unter Umständen ihren Anspruch auf Zinsen Ihnen gegenüber.

Diese Entscheidung wird Ihnen von dem auf dem Gebiet des Bankrechts schwerpunktmäßig tätigen Rechtsanwalt und Diplom Juristen Dirk Witteck.



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Diplom Jurist Dirk Witteck Dipl.-Jur.

Die Reise muss wegen eines Einreiseverbots oder sonstiger am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe aufgetretenen unvermeidbaren, außergewöhnliche Umstände ausfallen! In einem solchen ... Weiterlesen
Haben Sie zwischen 2010 und 2016 einen Kreditvertrag im Zusammenhang mit dem Kauf einer Immobilie abgeschlossen? Dann sollten Sie diesen Vertrag jetzt genau prüfen lassen, denn unter Umständen ... Weiterlesen
Klageerweiterungen auf Kinder im Rahmen eines Klageverfahrens gegen die Eltern wegen eines angeblichen Schadenersatzanspruchs wegen Urheberrechtsverletzung Dadurch bedingter Unfrieden innerhalb ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

15.05.2020
Egal, ob Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten – das Vorhaben ist mit erheblichem Aufwand und einigen ... Weiterlesen
30.03.2020
Sie haben aus heiterem Himmel eine Eigenbedarfskündigung von Ihrem Vermieter erhalten? Keine Panik – nicht immer ... Weiterlesen
14.07.2021
Ihr Vermieter möchte Sie aus der Wohnung werfen, und Sie fragen sich, ob das einfach so möglich ist? Oder es gibt ... Weiterlesen