Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf-Frommer-Abmahnung | „Für immer Adaline“ | Was tun? Bundesweite Hilfe!

(23)

Waldorf Frommer Rechtsanwälte verschicken Abmahnungen wegen "Für immer Adaline"

Sie haben eine Waldorf-Frommer-Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung an „Für immer Adaline“ erhalten und wissen nicht, was Sie tun sollen? Lesen Sie hier, ob es Verteidigungschancen gibt.

Abgemahnte sollen Film im Internet angeboten haben

„Für immer Adaline“ ist ein Fantasy-Drama und handelt von Liebe, vom Leben und vor allem vom Altern. Die Filmrechte in Deutschland gehören der Universum Film GmbH. Diese hat die Münchner Waldorf Frommer Rechtsanwälte beauftragt, das illegale Filesharing des Films in Internettauschbörsen mit sog. Abmahnungen zu verfolgen. Anlass dieser Abmahnungen von Waldorf Frommer wegen „Für immer Adaline“ ist daher der Vorwurf, der Anschlussinhaber sei für das illegale Verbreiten dieses Films zu einem Tatzeitpunkt als Täter oder Störer verantwortlich. Diese Vorwürfe können jedoch in vielen Fällen entkräftet werden.

Was fordern die Rechtsanwälte Waldorf Frommer von den Abgemahnten?

Betroffene sollen es sofort unterlassen, den Film „Für immer Adaline“ in Internettauschbörsen anzubieten. Damit dieses Unterlassungsversprechen auch eingehalten wird, sollen die Abgemahnten eine sog. Unterlassungserklärung abgeben, die aus diesem Grund nur mit einer hinreichenden Vertragsstrafensicherung wirksam ist. Das heißt, wer eine solche Unterlassungserklärung abgibt (egal, ob in modifizierter Form oder nicht), verspricht, eine Vertragsstrafe zu bezahlen, sofern der Film „Für immer Adaline“ erneut im Internet angeboten wird. Diese Strafe beträgt in der Regel € 5.000,00.

Haftet der Anschlussinhaber grundsätzlich? Nein! Nur Täter oder Störer haften

In diesem Zusammenhang ist es sehr wichtig, zwischen der Täterhaftung (die Haftung des Filesharing-Nutzers) und der Störerhaftung (die Haftung des Anschlussinhabers aufgrund eigener Pflichtverletzung) zu unterscheiden.

Wer die Rechtsverletzung selbst verursacht hat, weil er den Film „Für immer Adaline“ über Tauschbörsen verbreitet, ist Täter und daher nicht nur zur Erstattung von Anwaltskosten, sondern auch zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von € 700,00 verpflichtet. Der Täter haftet also komplett. Er muss auch eine Unterlassungserklärung abgeben, wobei die beigefügte Unterlassungserklärung von Waldorf Frommer nicht mehr modifiziert werden muss bzw. kann.

Sobald andere den Film angeboten haben, entfällt bei einer Waldorf-Frommer-Abmahnung die Täterhaftung und es kommt allenfalls eine Störerhaftung infrage. Der sog. Störer schuldet keinen Schadensersatz, da er nicht selbst den Film angeboten hat, sondern nur Unterlassung und Anwaltskosten von € 215,00. Die geforderte Unterlassungserklärung sollte der abgemahnte Störer stets nur in modifizierter Form und nur nach individueller Beratung durch einen Anwalt abgeben.

Wie sollten Sie sich bei einer Waldorf-Frommer-Abmahnung wegen „Für immer Adaline“ verhalten?

Lassen Sie sich nicht durch die kurzen Fristen irritieren, die oftmals nur gesetzt werden, um Sie zu vorschnellem Handeln zu zwingen. Bleiben Sie ruhig und reagieren Sie besonnen. Eine Reaktion auf die Abmahnung sollte auf jeden Fall erfolgen. Denn ohne Reaktion gehen die Waldorf Frommer Rechtsanwälte davon aus, dass Sie als Täter oder Störer verantwortlich sind. Prüfen Sie, ob jemand aus dem Haushalt oder Freundeskreis für die Rechtsverletzung in Betracht kommt, wenn Sie nicht für den Rechtsverstoß infrage kommen.

Nutzen Sie die kostenlose Erstberatung!

Um die Frage zu klären, ob Sie als Anschlussinhaber bei einer Waldorf-Frommer-Abmahnung wegen des Films „Für immer Adaline” haftbar sind, weil ihn andere, wie z. B. Partner, Kinder, Mitbewohner, Besuch etc., über Ihren Anschluss angeboten haben, sollten Sie einen erfahrenen Anwalt, wie Matthias Hechler, M.B.A., telefonisch für eine kostenlose Erstberatung täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 kontaktieren (Telefonnummer siehe oben rechts auf dieser Seite). Sie können auch das Kontaktformular unter www.abmahnungs-abwehr.de/abmahnung-waldorf-frommer/ nutzen. Ich habe tausende Abmahnungen von Waldorf Frommer bearbeitet.

Lesen Sie hier die Bewertungen meiner Mandanten.

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. steht für:

  • Erfahrung mit über 17.000 Filesharing-Abmahnungen
  • Beratung auch am Wochenende
  • faire Pauschalpreise
  • bundesweite Hilfe

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Lesen Sie auch hier über eine Abmahnung wegen „Joy - Alles außer gewöhnlich“.


Rechtstipp vom 08.03.2016
Aktualisiert am 14.06.2018
aus der Themenwelt Urheberrecht und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Hechler M.B.A. (Anwaltskanzlei Hechler)