Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Waldorf Frommer Abmahnung | Rio 2 – Dschungelfieber | So reagieren Sie richtig

(8)

Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München verschicken seit kurzem Abmahnungen wegen Filesharings des Films „Rio 2 – Dschungelfieber“ und anderer im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH. Lesen Sie hier, was zu tun ist.

Die Münchner Waldorf Frommer Anwälte fordern von den Betroffenen einen lebenslang gültigen Unterlassungsvertrag (modifizierte Unterlassungserklärung) und Schadensersatz von insgesamt € 815,00, der sich aus € 215,00 Rechtsverfolgungskosten und € 600,00 Schadensersatz zusammensetzt. Ignorieren Sie die Waldorf Frommer Abmahnungen wegen des Films „Rio 2 – Dschungelfieber“ keinesfalls.

Die Haftung bei einer Waldorf Frommer Abmahnung

Anschlussinhaber haften nach deutschem Recht nicht automatisch für das Filesharing von Filmen, nur weil sei Internetanschlussinhaber sind. Sobald andere Personen (Partner, Kinder, Besucher etc.) einen Film wie „Rio 2 – Dschungelfieber“ in einem p2p-Netzwerk angeboten haben, kann die Haftung entfallen.

Der Anschlussinhaber haftet nämlich nur bei Pflichtverletzungen. Gegenüber volljährigen Kindern und Ehepartner bestehen jedoch überhaupt keine Pflichten, die verletzt worden sein könnten, so dass in Fällen, in denen 2 volljährige Kinder im Haushalt wohnen, sowohl die Täter- als auch die Störerhaftung entfallen und der Abgemahnte weder eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben, noch etwas an Waldorf Frommer bezahlen muss.

Achtung Abmahnschutzpaket – Vorsicht vor € 150,00-Zahlungen

Täglich muss ich hören, dass Abgemahnten, die überhaupt nicht wissen, wer den Film angeboten hat, von Anwälten „Abmahnschutzpakete“ angeboten werden, bei denen an unzählige Kanzleien „vorbeugende Unterlassungserklärungen“ geschickt werden.

Fragen Sie sich bitte, warum Sie sich an unzählige lebenslang gültige Vertrage mit Vertragsstrafen (genau das sind nämlich Unterlassungserklärungen) binden sollen, wenn Sie überhaupt nicht wissen, ob überhaupt noch ein weiterer Film in der Internettauschbörse angeboten wurde. Außerdem gehen diese Erklärungen komplett ins Leere, sollten die Kanzleien von den Rechteinhabern überhaupt nicht beauftragt worden sein.

Bedenken Sie, dass jemand, der € 815,00 fordert, sich 1) niemals mit € 150 zufrieden gibt und 2) jede Zahlung ein Schuldeingeständnis darstellt.

Mit einer Zahlung von € 150,00 sind Sie aufgrund des Schuldeingeständnisses sicherlich einer der ersten, den Waldorf Frommer auf Zahlung des Restbetrages verklagt.

Waldorf Frommer Abmahnung – Was Sie jetzt tun müssen

Rechtsanwalt Matthias Hechler, M.B.A. bietet Ihnen bei einer Filesharing-Abmahnung eine kostenlose Erstberatung. Gerne können Sie mich von Montag bis Sonntag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr anrufen. Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite, dort finden Sie auch Beauftragungsformulare.

Die Anwaltskanzlei Hechler steht für:

  • Langjährige Erfahrung mit über 17.000 Filesharing-Abmahnungen.
  • Zufriedene Mandanten und faire Preise.
  • Bundesweite Hilfe.

Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.