Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Warum Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament jetzt besonders wichtig sind

Rechtstipp vom 02.03.2019
Rechtstipp vom 02.03.2019

Im Interviewformat „LegalTalk aus Düsseldorf“ geht es diesmal um die Frage, weshalb so viele die Bedeutung von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testamentserstellung völlig unterschätzen. 

Im Gespräch mit Kooperationspartner RA Henry Pfitzmann klärt RA/StB und Steuerrechtsprofessor Dr. Joerg Andres über viele Missverständnisse auf.

Vielen ist bekannt, dass es schon lange vor dem erwarteten Tod wichtig ist, ein eigenes Testament zu fertigen, da dieser Fall sehr schnell eintreten kann und die gesetzliche Erbfolge viele unliebsame Überraschungen aufweisen kann.

Noch viel wichtiger ist es aber, schon jetzt an die Zeit zu denken, die dem Tod unmittelbar vorausgeht, weil der potentielle Erblasser sich dadurch viele Leiden ersparen oder diese doch stark lindern kann. 

Viele Betroffene haben hier für sich und die ihnen nahestehenden Personen noch nichts geregelt. Gerade in Fällen plötzlicher Krankheit oder eines Unfalls zeigt sich die Wichtigkeit einer wirksamen Patientenverfügung oder einer Vorsorgevollmacht.

Im Interview erfahren Sie Näheres hierzu.

Zusätzlich gibt es in dem Video noch wertvolle Tipps für die Ausgestaltung des Testaments und an was man dabei unbedingt denken sollte, vorgestellt von den anwaltlichen Kooperationspartnern Dr. Joerg Andres (Geschäftsführer der Dr. Andres Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf) und Henry Pfitzmann (Bender & Pfitzmann Partnerschaftsgesellschaft, Düsseldorf).

Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht und Steuerrechtsprofessor Dr. Joerg Andres, Düsseldorf, kommentiert das aktuelle Geschehen:

„Auch wenn Sie selbst sich für nicht besonders wichtig halten, gebietet die Vorsorge für Ihre Liebsten doch, dass Sie Regelungen für eine plötzlich auftretende Krankheit oder einen schweren eigenen Unfall treffen. Hier sind Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament eminent wichtig, um alle entscheidenden Eventualitäten abzusichern, solange das noch problemlos geht. Wenn Sie hier noch nicht alles Erforderliche getan haben oder unsicher sind, sollten Sie sich schnellstmöglich informieren.

Für Fragen hierzu stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.“


Rechtstipps aus den Rechtsgebieten Erbrecht, Familienrecht, Steuerrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Joerg Andres (DR. ANDRES Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.