Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Was ist die Vaterschaftsfeststellung?

Rechtstipp vom 14.05.2018
(2)
Rechtstipp vom 14.05.2018
(2)

1. Wann ist ein Antrag auf Vaterschaftsfeststellung erforderlich?

Wird ein Kind geboren, dessen Mutter zum Zeitpunkt der Geburt nicht verheiratet ist und erkennt kein Mann die Vaterschaft an oder stimmte die Mutter einer solchen Anerkennung durch den Mann nicht zu, so muss der Vater des Kindes gerichtlich festgestellt werden im Rahmen eines Vaterschaftsfeststellungsverfahrens. 

Ein Vaterschaftsfeststellungsverfahren wird vor dem Familiengericht geführt. 

2. Wer kann den Antrag auf Vaterschaftsfeststellung stellen?

Einen Antrag auf Feststellung der Vaterschaft kann das Kind gegen den Mann stellen, oder die Mutter gegen den Mann oder der Mann gegen das Kind.

3. Welche Frist muss beachtet werden?

Es gibt keine Frist, bis wann der Antrag auf Feststellung gestellt werden muss. Die Stellung dieses Antrags ist sogar noch nach dem Tode des Mannes möglich.

4. Wie wird die Vaterschaft ermittelt?

In der Regel holt das Gericht das Abstammungsgutachten eines Sachverständigen ein. 

Jede Person hat im Abstammungsverfahren Untersuchungen zu dulden, insbesondere die Entnahme von Blutproben, außer dieser Person ist die Untersuchung nicht zumutbar. Verweigert die zu untersuchende Person wiederholt unberechtigt die Untersuchung, kann gegen sie auch unmittelbarer Zwang angewendet werden, insbesondere die zwangsweise Vorführung zu Untersuchung.

5. Geltendmachung von Kindesunterhalt

Der Antrag auf Feststellung der Vaterschaft kann verbunden werden mit einem Antrag auf Zahlung des Regelunterhalts, der rückwirkend von Geburt des Kindes an geltend gemacht werden kann, ohne dass der Mann vorher entsprechend zur Zahlung von Kindesunterhalt aufgefordert worden wäre.

Sollten Sie beabsichtigen, einen Vaterschaftsfeststellungsantrag zu stellen oder Sie oder Ihr Kind Antragsgegner in einem derartigen Verfahren sein, stehe ich Ihnen als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung. Bitte nehmen Sie per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit mir auf. In einem Besprechungstermin können wir das weitere Vorgehen in Ihrem Fall persönlich miteinander abstimmen.


Rechtstipp aus der Themenwelt Familie und Beziehung und dem Rechtsgebiet Familienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwältin Cordula Alberth (Kanzlei Cordula Alberth)