Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

„Weitere Beschwerde gegen einen Sicherungshaftbefehl“

(11)

Gemäß dem OLG Braunschweig (1. Strafsenat, Beschluss vom 27.05.2013, 1 Ws 125/13), ist die weitere Beschwerde gegen einen Sicherungshaftbefehl nicht zulässig. Des Weiteren stellt ein Sicherungshaftbefehl keine Verhaftung i.S.d. § 310 II Nr. 1 StPO dar.

Ein Sicherungshaftbefehl wird beispielsweise erlassen, um Widerrufsvoraussetzungen bei einem bereits rechtskräftigen Urteil zu prüfen, während hingegen Untersuchungshaft (U-Haft) bei einem dringen Tatverdacht verhängt wird.


Rechtstipp vom 23.09.2013
aus der Themenwelt Untersuchungshaft und Haftbefehl und dem Rechtsgebiet Strafrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Markus Bialobrzeski (BIALOBRZESKI Rechtsanwälte | Steuerberatung)