4,9
Sehr gut
128 Bewertungen
5
(115)
4
(12)
3
(1)
2
(0)
1
(0)
Rechtsanwältin bewerten

Bewertungen

CS

von C. S. am 09.11.2023 um 10:53 Uhr

Fragen rund um eine Pensionszugage
Betriebliche Altersversorgung
Das Thema Pensionszusage einer GmbH an den GF oder GGF ist ja höchst kompliziert. Über das Portal anwalt.de stellte ich zwei ganz spezifische Fagen, zu denen ich bisher vergeblich auf Suche nach belastbaren Informationen war. Die Anfrage wurde von Frau RAin Bettina Glaab innerhalb weniger Tage äußerst verständlich und präzise beantwortet. Bei meinen weiteren Entscheidungen werden mir ihre Auskünfte mit Sicherheit weiterhelfen. Besten Dank dafür!
UB

von U. B. am 09.11.2023 um 08:38 Uhr

Anpassungszeitpunkt Firmenpension
Allgemeine Rechtsberatung
Herzlichen Dank an Frau Glaab die mir sehr schnell und klar die rechtliche Situation vermittelt hat.
UB

von U. B. am 06.11.2023 um 11:02 Uhr

Anpassungszeitpunkt BAV
Betriebliche Altersversorgung
In meiner Frage ging es um den Anpassungszeitpunkt der Pensionszusage.
Frau Glaab hat sehr verständlich und sehr zügig mein Anliegen beantwortet.
Herzlichen Dank nochmals an Frau Glaab.
MS

von M. S. am 28.10.2023 um 09:17 Uhr

Auszahlung Betriebliche Altersversorgung
Betriebliche Altersversorgung
Habe eine Frage bezüglich der Auszahlung einer LV gestellt. Die Frage wurde bereits teilweise beantwortet. Nun sind noch Details zu klären, Aspekte, welche nicht im Internet besprochen werden, aber relevant und welche vielleicht juristisch noch nicht so eindeutig zu beantworten sind. Die Frage ist also noch in diesen Details offen.
Sehr geehrte Frau M S,

Ihre Fragen wurden in mehreren Nachrichten beantwortet.
Die letzte Frage war tatsächlich juristisch komplexer, weshalb wir nach interner Abstimmung
die Frage erst am 02.11.2023 beantwortet haben. Daraufhin habe ich noch keine Reaktion, Dankeschön oder geänderte Bewertung erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Bettina Glaab
Rechtsanwältin
WH

von W. H. am 27.10.2023 um 12:52 Uhr

Besteuerung von Pensionszusagen
Betriebliche Altersversorgung
Auf meiner Anfrage hin, bekam ich schnell und unverbindlich eine ehrliche-, ausführliche- und kompetente Rechtsberatung von Frau Glaab. Was ich allgemein schätze an Anwalt.de ist die kostenneutrale- und lückenlose Erstberatung von kompetenten und seriösen Anwälten. Meine Erfahrungen waren stets positiv.
ST

von S. T. am 23.10.2023 um 22:49 Uhr

Kurze Frage zur bAV
Betriebliche Altersversorgung
Portierung einer bAV von einem AG zum anderen AG lohnt nicht, wenn der Altvertrag nicht mitgenommen werden kann. Wieder beschis…. worden von der Versicherungswirtschaft, kotz. Frau Glaab hat das sehr trocken und sachlich umschrieben.
SE

von S. E. am 12.10.2023 um 13:16 Uhr

Prägnante und gute Antwort
Betriebliche Altersversorgung
Meine Frage wurde zügig, kurz und prägnant beantwortet. Auf Basis der 1. Antwort habe ich jetzt eine fundierte Grundlage, um die rechtliche Situation einzuschätzen.
TM

von T. M. am 12.10.2023 um 12:40 Uhr

Steuerliche Steuerliche Behandlung Auszahlung Direktversicherung/bAV
Betriebliche Altersversorgung
Meine Frage war, ob bei einer vorgezogenen, einmaligen Kapitalauszahlung im Rahmen einer Direktversicherung die Versteuerung nach 1/5-Regelung anwendbar ist. Wie so oft, gibt es hier komplizierte Regelungen. Die Antwort von Frau Glaab gab grundsätzliche und hilfreiche Anregungen zur weiteren Vorgehensweise. Danke!
TM

von T. M. am 10.10.2023 um 11:51 Uhr

Steuerliche Behandlung Auszahlung Direktversicherung/bAV
Betriebliche Altersversorgung
Meine Frage war, ob bei einer vorgezogenen, einmaligen Kapitalauszahlung im Rahmen einer Direktversicherung die Versteuerung nach 1/5-Regelung anwendbar ist.
Wie so oft, gibt es hier komplizierte Regelungen. Die Antwort von Frau Glaab gab grundsätzliche und hilfreiche Anregungen zur weiteren Vorgehensweise. Danke!
RH

von R. H. am 22.09.2023 um 13:27 Uhr

Steuerliche Behandlung Auszahlung aus bAV
Betriebliche Altersversorgung
Ich hatte Frau RA Glaab kontaktiert, um zusätzliche Informationen zu einem Rechtstipp zur steuerlichen Behandlung von Kapitalauszahlung zu erhalten. Mich interessierte insbesondere der Umstand, dass bei den versicherungsförmigen Durchführungswegen § 34 EStG regelmäßig nicht angewendet wird, es sei denn eine Außerordentlichkeit lässt sich im speziellen Fall nachweisen.
Die Antwort von Frau Glaab wird mir bei meiner Argumentation gegenüber dem Finanzamt sehr helfen. Vielen Dank nochmals für die gute Unterstützung!